in konkret April 2009

Vom 20. bis 25. April findet in Genf die Nachfolgeveranstaltung zur UN-Antirassismuskonferenz von Durban (2001) statt (siehe dazu Seite 16). KONKRET sprach mit der in Mainz lebenden deutsch-persischen Publizistin Nasrin Amirsedghi, die für einen Boykott der Konferenz wirbt.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Gremlizas Kolumne
 
Herrschaftszeiten von Stefan Frank
 
Offiziell wird sie begrüßt, tatsächlich aber könnte die neue US-Außenpolitik den internationalen Ambitionen der Deutschen manchen Strich durch die Rechnung machen.
 
Die Neuorientierung der USA veranlaßt die deutsche Politik, nun auch im Irak deutschen Unternehmen wieder das Terrain zu bereiten.
 
Der Menschenrechtsrat der Uno bereitet eine Neuauflage der »Antirassismuskonferenz« von Durban aus dem Jahr 2001 vor. Damit droht ein weiteres Tribunal gegen Israel.
 
30 Jahre iranische Revolution, 30 Jahre Mullahdiktatur. Interview mit Amir Taheri
 
Was haben der türkische Ministerpräsident Erdogan, Exbundeskanzler Schröder und der ehemalige Arbeitsminister Blüm gemeinsam?
 
Kaum hat die Party begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei: Einige der ehemaligen Ostblockstaaten stehen vor dem wirtschaftlichen Kollaps.
 
Radikaler Pragmatismus, Obamas Lehren und saubere Schuhe: Für die kommenden Wahlkämpfe wähnt sich Die Linke gut gerüstet.
 
Über die Geschichte der Ratingagenturen und den Anteil, den sie an der internationalen Finanzkrise haben.
 
Was in der derzeitigen Krise als »Enteignung« diskutiert wird, dient der Sicherung des privatkapitalistischen Eigentums.
 
Ein Besuch im Knast von Stuttgart-Stammheim: Der Inhaftierte Mustafa Atalay steht dort wegen des Verdachts der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor Gericht.
 
An den aktuellen Schulreformen in Hamburg und Berlin läßt sich studieren, wozu linke Bildungsideen taugen, wenn sie praktisch werden.
 
Politik, Militär und Medien bereiten die Gesellschaft darauf vor, daß deutsche Soldaten bei Kriegseinsätzen künftig »in größerer Zahl« sterben werden.
 
EIN TOTER GEHT VORAN von Erwin Riess
 
Zwei neue Veröffentlichungen über die medizinische Forschung im Nationalsozialismus beschreiben die »Selbstmobilisierung« der Zunft.
 
Eine Studie über »braune Diplomaten« untersucht die Beteiligung des Auswärtigen Dienstes der Nazis an der »Endlösung«.
 
Deutsche Unternehmen entdecken einträgliche Geschäftsfelder in Angola. Mit politischer Unterstützung hoffen sie auf Teilhabe an der Ölrente des Landes.
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Hans Magnus Enzensberger: Der kurze Sommer der Anarchie. Buenaventura Durrutis Leben und Tod. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1972
 
Kunst & Gewerbe
 
Kultur-Kolumne
 
Wenn das Ich schon nicht Herr im Haus ist, begibt es sich gern ins Lichtspielhaus. Slavoj Zizek, der Bud Spencer der Psychophilosophie, erteilt Lektionen im »Pervert’s Guide to Cinema« und vernachlässigt dabei die Ideologie.
 
Die Berliner Kinemathek gewährt Einblick in Alfred Hitchcocks Werkstatt.
 
DEUTSCHLAND 09Regie: Tom Tykwer, Dominik Graf, Dani Levy u.a.; Deutschland 2009 (Piffl); 151 Minuten; seit 26. März im Kino
 
DIE HERZOGINRegie: Saul Dibb; mit Keira Knightley, Ralph Fiennes; GB 2008 (Kinowelt); 110 Minuten; seit 26. März im Kino
 
RELIGULOUSRegie: Larry Charles; mit Bill Maher; USA 2008 (Central); 101 Minuten; ab 2. April im Kino
 
JOHN RABERegie: Florian Gallenberger; mit Ulrich Tukur, Steve Buscemi; Deutschland/ Frankreich/China 2009 (Majestic); 134 Minuten; ab 2. April im Kino
 
Eine Hamburger Ausstellung sieht in Charles Manson das Scheitern der 68er verkörpert.
 
Thilo Bock - DIE GELADENE KNARRE VON ANDREAS BAADERKiepenheuer & Witsch, Köln 2009, 474 Seiten, 9,95 Euro
 
Wilhelm Genazino - DAS GLÜCK IN GLÜCKSFERNEN ZEITENHanser, München 2009, 158 Seiten, 17,90 Euro
 
Knut Bergbauer/Sabine Fröhlich/Stefanie Schüler-Springorum – DENKMALSFIGURBiographische Annäherungen an Hans Litten 1903 – 1938. Wallstein, Göttingen 2008, 360 Seiten, 24,90 Euro
 
Shalom Auslander - EINE VORHAUT KLAGT ANErinnerungen. Aus dem Englischen von Eike Schönfeld. Berlin-Verlag, Berlin 2008, 352 Seiten, 19,90 Euro
 
Monika Geier - DIE HERZEN ALLER MÄDCHENAriadne-Krimi, Argument, Hamburg 2009, 352 Seiten, 11 Euro
 
»DAS ARGUMENT« 278Kapitalismus in Krise; Krimis als Medium der Politik des Kulturellen. Heft 5/2008, 11 Euro
 
Christine Grän - JEDERMANNS GIERReihe Kaliber 64. Nautilus, Hamburg 2009, 64 Seiten, 4,90 Euro
 
LINKS & RIGHTS von Elke Wittich
 
Wolfgang Welt - DORIS HILFTMit einem Nachwort von Willi Winkler. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2009, 248 Seiten, 8,50 Euro
 
In seinem großen Roman über drei Frauen im Exil sucht der Literaturwissenschaftler Robert Cohen die Totalität einer aus den Fugen geratenen Zeit zu erfassen.
 
Der laufende Schwachsinn im Licht der Neuen Frankfurter Schule, Teil I. Vierte Folge eines Vademecums zur Geschichte der Dummheitsforschung.
 
Daniel Kahn & The Painted Bird - PARTISANS & PARASITESOriente Express
 
Miss Kittin & The Hacker – TWONobody’s Bizness/Groove Attack
 
Soap & Skin - LOVETUNE FOR VACUUMCouch/Pias/Rough Trade
 
Jon Savage (Hg.) - TEENAGE. THE CREATION OF YOUTH 1911 – 1946Trikont/IndigoDers.: Teenage. Die Erfindung der Jugend (1875 – 1945). Aus dem Englischen von Conny Lösch. Campus, Frankfurt a. M. 2008, 522 Seiten, 29,90 Euro
 
Zum Beispiel Heinsberg: Seit dem Mittelalter hat das öffentliche Strafen und Stigmatisieren nicht mehr so großen Zuspruch erfahren wie heute.