in konkret Februar 2009

Wie wird Israel hierzulande wahrgenommen? KONKRET fragte den israelischen Journalisten Daniel Dagan, Deutschland-Korrespondent verschiedener israelischer Zeitungen und Radiosender.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Gremlizas Kolumne
 
Herrschaftszeiten von Stefan Frank
 
Der »Gaza-Krieg« und was die Medien hierzulande daraus mach(t)en.
 
ZOMBIES FÜR DEN FRIEDEN von Stefan Frank
 
Hätten die arabischen Staaten ein Interesse daran, ließe sich die »humanitäre Katastrophe« in den Palästinensergebieten beenden: durch die Vereinigung des Gazastreifens mit Ägypten und der Westbank mit Jordanien beispielsweise.
 
Erpressung durch den ökonomischen Sachzwang: Die Manager der Finanzkrise dürfen verrückt spielen, und die Politiker fühlen sich im Schwitzkasten wohl.
 
Krise, Chaos oder was?Obamarx? Ach was. von Dietmar Dath
 
Krise, Chaos oder was?Glaukon und Sokrates von Ilse Bindseil
 

 
Krise, Chaos oder was?Finanzweltkrieg von Michael Scharang
 

 

 

 
Warum auch die Krisenbewältigungsvorschläge linker Politiker und Analytiker zu Schönfärberei neigen.
 
Der Fall Mannichl und das NPD-Verbot – zwei Möglichkeiten, über die Rolle der Nazis in der Gesellschaft nicht zu reden.
 
Der zum 1. Januar dieses Jahres eingeführte Gesundheitsfonds wird die ärztliche Versorgung für die gesetzlich Krankenversicherten sowohl verteuern als auch verschlechtern.
 
Michael Buback, Sohn des 1977 von der RAF erschossenen Generalbundesanwalts Buback, möchte der Bundesanwaltschaft auf die Sprünge helfen.
 
Warum der ehemalige ukrainische KZ-Wächter Iwan Demjanjuk im Falle eines Strafverfahrens vor dem Münchner Landgericht mit einem milden Urteil rechnen kann.
 
LEGITIMATIONSVERLUST von Rolf Surmann
 
In den USA wächst die Kritik seiner linken Anhänger an Barack Obamas Personalentscheidungen. Ein Fall von politischer Naivität?
 
Naomi Wolf mobilisiert die amerikanische Bürgergesellschaft für den Kampf gegen die Vernunft.
 
Im Zuge des russisch-ukrainischen Gasstreits ist die deutsche Energiestrategie deutlich geworden: Zugriff auf möglichst viele Ressourcen.
 
Die aus Somalia abziehenden äthiopischen Truppen lassen ein vom Guerillakrieg zerstörtes Land zurück. Fundamentalistische Gruppen sind stärker denn je, ein islamischer Staat scheint unausweichlich.
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Jerry Rubin: Do it! Scenario für die Revolution. Rowohlt, Reinbek 1971
 
Kultur-Kolumne
 
Warum wurde der Comic von jüdischen Zeichnern geprägt? Und inwieweit gelingt es gerade diesem Medium, jüdische Erinnerungen abzubilden und weiterzutragen? Die Frankfurter Ausstellung »Superman und Golem« geht diesen Fragen nach.
 
Koons, Hirst, Murakami und Doig – die Stars des Kunstmarkts zwischen hohlem Kitsch und solidem Handwerk.
 
INSIDE HOLLYWOODRegie: Barry Levinson; mit Robert De Niro, Bruce Willis; USA 2008 (Concorde); 107 Minuten; ab 5. März im Kino
 
FEUERHERZRegie: Luigi Falorni; mit Letekidan Micael; Deutschland 2008 (Senator); 89 Minuten; seit 29. Januar im Kino
 
EIN LEBEN FÜR EIN LEBENRegie: Paul Schrader; mit Jeff Goldblum, Willem Dafoe; Deutschland/Israel 2008 (3L); 102 Minuten; ab 19. Februar im Kino
 
THE BOSS OF IT ALLRegie: Lars von Trier; mit Jens Albinus, Peter Gantzler; Dänemark/Schweden u.a. 2006 (Alpha Medienkontor); 100 Minuten; seit 15. Januar im Kino
 
Zweite Folge eines Vademecums zur Geschichte der Dummheitsforschung: literarische Klassiker der Dummheitskunde – von Bibelworten, dem selig machenden Charisma der Einfalt und der weltlichen Abscheu vor der Macht der Dummheit.
 
Beschreibt Becketts Warten auf Godot die ausweglose Lage französischer Juden auf der Flucht vor den Nazis?
 
Norbert Gstrein - DER WINTER IM SÜDENHanser, München 2008, 288 Seiten, 19,90 Euro
 
Michael Chabon - DIE VEREINIGUNG JIDDISCHER POLIZISTENAus dem Englischen von Andrea Fischer. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2008, 384 Seiten, 19,95 Euro
 
Brock Clarke - LEITFADEN ZUM ABFACKELN VON SCHRIFTSTELLERRESIDENZEN Aus dem Englischen von Harry Rowohlt. Kein & Aber, Zürich 2008, 416 Seiten, 22,90 Euro
 
James Webb - DAS ZEITALTER DES IRRATIONALENPolitik, Kultur und Okkultismus im 20. Jahrhundert. Aus dem Englischen von Michael Siefener. Marix, Wiesbaden 2008, 608 Seiten, 19,90 Euro
 
Daß man das noch erleben darf: 20 Jahre nach Thomas Bernhards Tod ist mit Meine Preise doch noch ein komplett fertiges Buch aus seiner Nachlaßschublade aufgetaucht.
 
Marion Maerz - BURT BACHARACH SONGBOOKBureau B/Indigo
 
Animal Collective - MERRIWEATHER POST PAVILIONDomino/Indigo
 
Coco Schumann - REX CASINO CD und DVD. Trikont/Indigo
 
Antony & The Johnsons - THE CRYING LIGHTRough Trade/Beggars/Indigo
 
Eine Räuberpistole aus dem 18. Jahrhundert erzählt von Liebe, Rauschgift und Rassenwahn.
 
LINKS & RIGHTS von Elke Wittich
 
Aharon Appelfeld und Raymond Federman erzählen in ihren neuen Büchern vom Überleben eines jüdischen Kindes während der Nazizeit.