in konkret November 2008

Während der Weltklimarat Anfang Oktober meldete, der Klimawandel schreite schneller voran als erwartet, lehnte die Mitgliederversammlung der Hamburger Grünen (GAL) den Antrag, die Koalition mit der CDU wegen der Genehmigung des Kohlekraftwerks Moorburg aufzukündigen, mit 90prozentiger Mehrheit ab, obwohl mit »Moorburg« ein zentrales Wahlversprechen gebrochen wurde. Zu den Unterzeichnern des Antrags gehörte der Altonaer GAL-Bezirksabgeordnete Lars Andersen.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Gremlizas Kolumne
 
Herrschaftszeiten von Stefan Frank
 
Die Maßnahmen zur Stabilisierung der internationalen Finanzmärkte zeigen, daß die Akteure die Ursachen der Krise noch immer nicht begriffen haben.
 
Schaffen statt raffen? Dank Reallohnsenkung und Euro verdienen Unternehmer im Land des Exportweltmeisters ihr Geld noch auf ehrbare Weise.
 
Jörg Haiders letzter Triumph – Österreich nach der Parlamentswahl.
 
Will sie die Stasi zurückhaben und die Mauer wieder aufbauen? Interview mit Christel Wegner, DKP-Mitglied und Abgeordnete im niedersächsichen Landtag, die wegen dieses Vorwurfs Anfang des Jahres die Fraktion der Linkspartei verlassen mußte
 
Wozu gibt es und was treibt eigentlich die Bundesakademie für Sicherheitspolitik?
 
68 What’s left? - Folge 7Notstandsgesetze von Thomas Uwer
 
ENTHÜLLUNG von Svenna Triebler
 
Die Kadima-Vorsitzende und israelische Außenministerin Tzipi Livni soll eine Regierung bilden. Wird sie Israels neue Premierministerin?
 
Wenn sich in Israel ein großes Ölfeld fände, wäre die Zukunft des jüdischen Staates etwas sicherer. Das börsennotierte Unternehmen Zion Oil & Gas mit Sitz in Dallas und Caesarea sucht danach – und benutzt die Bibel als Anleitung zur Schatzsuche. KONKRET sprach mit dem Firmengründer John Brown und dem Vorstandsvorsitzenden Richard Rinberg.
 
Seit ihrer Gründung hat die Bundesrepublik als Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches alles unternommen, um den Preis für die deutschen Verbrechen zu drücken. Ein vorläufiges Fazit.
 
Mit Ermittlungen gegen frühere jüdische Widerstandskämpfer bereinigen Litauens Behörden die eigene NS-Kollaborationsgeschichte.
 
Wie die dänischen Juden vor 65 Jahren den Nazis entkamen.
 
Auch nach 70 Jahren besteht die Bundesrepublik auf der Gültigkeit des von Hitler erzwungenen Münchener Abkommens von 1938. Warum?
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Heut im Rückblick: ein Szenario von 3500 n. Chr.
 
Kultur Kolumne
 
Selbsterniedrigung als Bestandteil der Alltagskultur: Bruchstücke einer Ästhetik des prekarisierten Lebens.
 
ZU DUMM von Martin Büsser
 
Wilma Lukatschs Dreizehn Montagsgespräche mit Tomas Schmit porträtieren den Künstler, der im Zwischenreich der Ästhetik einer fröhlichen Wissenschaft frönte.
 
Arndt Neumann - KLEINE GEILE FIRMENAlternativprojekte zwischen Revolte und Management. Edition Nautilus, Hamburg 2008, 94 Seiten, 10 Euro
 
David Garland - KULTUR DER KONTROLLE Verbrechensbekämpfung und soziale Ordnung in der Gegenwart. Campus, Frankfurt a. M./New York 2008, 394 Seiten, 34,90 Euro
 
Andreas Weber – BIOKAPITAL Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit. Berlin-Verlag, Berlin 2008, 224 Seiten, 19,90 Euro
 
Dietmar Dath - DIE ABSCHAFFUNG DER ARTENSuhrkamp, Frankfurt a. M. 2008, 600 Seiten, 24,80 EuroMASCHINENWINTERWissen, Technik, Sozialismus. Eine Streitschrift. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2008, 100 Seiten, 10 Euro
 
Der Sexualaufklärer Oswalt Kolle schont in seinen Memoiren weder die Moralapostel von damals und heute noch sich selbst.
 
Ein Ausflug in die Steinzeit des Deutschrocks. Zweiter Teil.
 
Anders als ihre Vorgänger ist »Tell Tale Signs«, die achte Ausgabe von Bob Dylans »Bootleg Series«, von hier und jetzt.
 
Lin Jaldati/Eberhard Rebling - LIEDER VON LOUIS FÜRNBERG/JIDDISCHE LIEDERHastedt Verlag & Musikedition
 
Oasis - DIG OUT YOUR SOULBig Brother/Indigo
 
Jacques Palminger & The Kings of Dub Rock - MONDO CHERRYPias/Rough Trade
 
Grace Jones – HURRICANE Wall of Sound/Pias
 
Um die gescheiterte Durchsteigung der Eiger-Nordwand im Jahr 1936 filmisch zu inszenieren, hat der Regisseur Philipp Stölzl den historischen Ballast abgeworfen. Die völkische und antisemitische Ausrichtung des Alpinismus bleibt auf der Strecke.
 
WALTZ WITH BASHIR Regie: Ari Folman; Deutschland/Frankreich/Israel 2008 (Pandora); 87 Minuten; ab 6. November im Kino
 
ANONYMAEine Frau in Berlin. Regie: Max Färberböck; mit Nina Hoss, Irm Hermann; Deutschland 2008 (Constantin); 131 Minuten; seit 23. Oktober im Kino
 
LET’S MAKE MONEYRegie: Erwin Wagenhofer; mit Arm und Reich; Österreich 2008 (Delphi); 110 Minuten; seit 30. Oktober im Kino
 
ÜBRIGGEBLIEBENE AUSGEREIFTE HALTUNGENRegie: Peter Ott; mit den Goldenen Zitronen; Deutschland 2007 (Salzgeber); 89 Minuten; ab 6. November im Kino; auf DVD als Teil von »Die Goldenen Zitronen Material« (Buback)