in konkret Oktober 2007

Der Berliner Soziologe Andrej H. wird aufgrund seiner wissenschaftlichen Forschung als Terrorist verdächtigt; er wurde verhaftet. KONKRET sprach mit dem Politologen Volker Eick, einem der Sprecher des »Bündnisses für die Einstellung des § 129 a« in dem vor einem Berliner Gericht anhängigen Verfahren.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Gremlizas Kolumne
 
Herrschaftszeiten von Stefan Frank
 
OLYMPISCHES FEUER von Eberhard Rondholz
 
Zahlreiche Indizien sprechen dafür, daß sich die Stammheimer Gefangenen aus der RAF im Oktober 1977 mit Wissen staatlicher Stellen umgebracht haben.
 
LOVESTORY von Uwe Soukup
 
Kampf gegen die Armen: Die Bundesregierung plant die nachträgliche Sicherungsverwahrung für straffällig gewordene Jugendliche.
 
Resozialisierung vs. Verwahrung? Längst gehen beide Konzepte im Strafvollzug Hand in Hand.
 
Eva Hermans Lob der NS-Familienpolitik, Kardinal Meisners Beschimpfung einer aufgeklärten Kultur als »entartet« sind keine individuellen Ausrutscher, sondern gültiger Ausdruck des gesunden Volksempfindens.
 
Über einen Versuch der SPD-Führung, die »Frankfurter Rundschau« auf Parteilinie zu trimmen.
 
Ordnung schlägt Bildung – ein Zwischenresümee der »Universitätsreform«.
 
Der Vorwurf der »Islamophobie« dient der Abwehr der Kritik des Islamismus.
 
Kultur-Kolumne
 
Kunst & Gewerbe
 
Erhard Lucas: Zwei Formen von Radikalismus in der deutschen Arbeiterbewegung. Frankfurt a. M. 1976
 
In den glorreichen Tagen der letzten Restauration wird das Bild Che Guevaras noch einmal reaktiviert. Diesmal von Rechts. Notizen beim Betrachten von Büchern und Filmen zum 40. Todestag der »Ikone« am 9. Oktober.
 
Jens Friebe - DAS MIT DEM AUTO IST EGAL, HAUPTSACHE DIR IST NICHTS PASSIERTZickzack/Indigo
 
Kevin Ayers - THE UNFAIRGROUNDTuition/Alive
 
Max Goldt - THERE ARE GRAPEFRUIT HEARTS TO BE SQUEEZED IN THE DARKMusiksachen von Kassetten 1981 – 1982. LP. Gagarinrecords
 
V. A. - DOOM & GLOOMEarly Songs of Angst and Disaster. Herausgegeben von Christoph Wagner. Trikont/Indigo
 
Interview mit dem Indiepopstar Jens Friebe über Journalistenphrasen, Protestsongs und Tokio Hotel als Rolemodel
 
Das Kölner Museum Ludwig zeigt Bilder des vermeintlich pädophilen Malers Balthus.
 
Michael Moore führt in seinem neuen Film »Sicko« vor, wie ein ungehemmt kapitalistisches Gesundheitssystem das Leben zu einer Ware macht – und triumphiert über seine Kritiker.
 
Der österreichische Regisseur Ulrich Seidl erzählt in seinem neuen Film »Import Export« von der Kapitalisierung sozialer Fähigkeiten.
 
Interview mit Ulrich Seidl
 
PLANET TERRORRegie: Robert Rodriguez; mit Rose McGowan, Freddy Rodriguez; USA 2007 (Senator); 90 Minuten; ab 4. Oktober im Kino
 
EIN MUTIGER WEGRegie: Michael Winterbottom; mit Angelina Jolie; USA 2007 (Universal Pictures); 100 Minuten; seit 13. September im Kino
 
ANDERLANDRegie: Jens Lien; mit Trond Fausa Aurvag, Petronella Barker; Norwegen 2006 (Zorro-Film); 90 Minuten; ab 2. Oktober im Kino
 
AUF DER ANDEREN SEITEBuch und Regie: Fatih Akin; mit Hanna Schygulla, Tuncel Kurtiz; BRD 2007 (Pandora); 122 Minuten; seit 27. September im Kino
 
Auf Kongressen und in diversen Publikationen trauert eine internationale Fangemeinde einer Serie nach, die gesellschaftskritische und insbesondere feministische TV-Standards setzte: »Buffy the Vampire Slayer«.