in konkret Mai 2007

»Eine systematische Amnesie« präge die Debatte um die Freilassung von Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar, »ein geradezu Festsches ›Ich nicht‹«, schrieb Klaus Walter, früher Kulturredakteur des »Pflasterstrand«, heute freier Autor und Radio-DJ, kürzlich in einem in der »Taz« veröffentlichten Beitrag: »Je mehr Zeit vergeht, desto erfolgreicher betreiben ehemalige Linke die nachträgliche Entmischung.« KONKRET sprach mit Klaus Walter über die Gründe des Gedächtnisverlusts.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Gremlizas Kolumne
 
Herrschaftszeiten von Stefan Frank
 
Wie der Taliban in die Welt kam.
 
Gremlizas Gespräche (VI): mit dem israelischen Historiker Yaacov Lozowick, Direktor des Archivs der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem
 
Glosse
 
Mit ihrer Koalition wollen Fatah und Hamas die internationale Isolation der palästinensischen Regierung durchbrechen. Darauf haben viele westliche Staaten nur gewartet.
 
Deutsche Politiker streiten für die Abrüstung der USA und die Aufrüstung Europas.
 
Ehemalige Mitglieder der RAF und Angehörige ihrer Opfer melden sich zu Wort. Peter O. Chotjewitz und Oliver Tolmein stellen zwei Neuerscheinungen vor.
 
Ehemalige Mitglieder der RAF und Angehörige ihrer Opfer melden sich zu Wort. Peter O. Chotjewitz und Oliver Tolmein stellen zwei Neuerscheinungen vor.
 
Die Enthüllung unschöner Tatsachen bei VW und Siemens ist Propaganda für die »Heuschrecken«.
 
... oder was Latexhandschuhfotos mit der kommenden Umwandlung des Kapitalismus zu tun haben könnten.
 
Was die Zivilgesellschaft mit ihren Sexualstraftätern vorhat.
 
Nazismus als gesunde Lebensform. Eine Hitliste aus Anlaß des späten Todes von Hans Filbinger (1913 – 2007).
 
Über die Internetauftritte der Rechtsradikalen.
 
Wie aus Nordkorea ein »Schurkenstaat« (gemacht) wurde. Zweiter und letzter Teil eines Beitrags
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Kafka zum 124. Geburtstag und 83. TodestagKrummes Jubiläum (Folge 25):
 
Kunst & Gewerbe
 
Kultur-Kolumne
 
Immanuel Kant und seine Philosophie gelten derzeit als wichtigste Waffe im Kampf gegen eine islamische Kolonisierung des Abendlandes. Kein Wunder.
 
Peter O. Chotjewitz: Fast letzte Erzählungen. Verbrecher Verlag, Berlin 2007, 200 Seiten, 13 Euro
 
Christian Kracht: New Wave. Ein Kompendium 1999 – 2006. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2006, 320 Seiten, 19,90 Euro
 
Erwin Riess: Der letzte Wunsch des Don Pasquale. Otto Müller Verlag, Salzburg 2006, 394 Seiten, 22 Euro
 
John Peel/Sheila Ravenscroft: Memoiren des einflußreichsten DJs der Welt. Aus dem Englischen von Christoph Hahn. Rogner & Bernhard bei Zweitausendeins, Berlin 2006, 558 Seiten, 24,90 Euro
 
Zwei Neuerscheinungen zum 25. Todestag von Peter Weiss gehen ganz unterschiedlich mit der Bedeutung der Shoah für seine Literatur um.
 
Eine Grabesstimme aus dem Off: Gisela Elsners antifaschistischer Roman Heilig Blut ist zum 70. Geburtstag und 15. Todestag der Autorin erstmals auf deutsch erschienen.
 
Der Literaturwissenschaftler Hans Mayer im Visier von Staatsschützern aus West und Ost.
 
Die akademische Gemeinde versucht in einem opulenten Handbuch, das unordentliche Leben und Schaffen Walter Benjamins zu ordnen.
 
Shooting Dogs
 
Die Hochstapler
 
Black Book
 
Der große Ausverkauf
 
Regie: David Lynch; mit Laura Dern, Justin Theroux; USA 2007 (Concorde); 172 Minuten; seit 26. April im Kino
 
Die »Redaktion Zeitgeschichte« des ZDF proudly presents: »Hitlers nützliche Idole«.
 
Glosse
 
Was wird aus dem Jüdischen Theater im Wiener Nestroyhof?
 
Kein Außerhalb, nirgends: Über Gregor Schneiders Installation »Weiße Folter« in Düsseldorf.
 
Unter den Blinden ist der Kunstkritiker der König. Eine Antwort auf Martin Büssers Picasso-Kritik (KONKRET 4/07).
 
Battles: Mirrored. Warp/Rough Trade
 
Fehlfarben: Handbuch für die Welt. V 2/Rough Trade
 
Kids on TV: Mixing Business With Pleasure. Chicks on Speed Records/Hausmusik/Indigo Lesbians on Ecstasy: We Know You. Alien 8 Recordings/Hausmusik
 
Wynton Marsalis:From the Plantation to the Penitentiary.Blue Note/EMI
 
… gehören abgeschnitten – vor allem, wenn es sich um Vergünstigungen für Gehaltsempfänger handelt.