in konkret Juni 2006

Im Mordfall Hatun Sürücü wurde einer ihrer Brüder verurteilt. KONKRET sprach mit Evrim Baba, der frauenpolitischen Sprecherin der Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus, über den Prozeß
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Was nicht tun von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Halbtot in Deutschland – Protokoll einer alltäglichen Tat und ihrer Folgen.
 
KONKRET-Interview mit Freerk Huisken, Erziehungswissenschaftler an der Universität Bremen, über den Berliner Hauptschulstreit und die »öffentliche Meinung« dazu
 
Micha Brumlik, geboren 1947 in Davos, Schweiz, ist Professor am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Universität Frankfurt und leitete von Oktober 2000 bis 2005 als Direktor das Fritz Bauer Institut, Studien- und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust
 
Micha Brumlik entdeckt Sigmund Freud als »Denker des 20. Jahrhunderts«.
 
Warum die deutsche Politik so tut, als sorgte sie sich um Israel, und warum die Israelis so tun, als nähmen sie den Deutschen ihre Sorge ab.
 
Eine Untersuchung der Dresdner Bank zur Nazizeit zeigt: Der deutsche Faschismus war das Gründungsverbrechen der Bundesrepublik.
 
Gegendarstellung
 
Steinigung für alle. Ein Bericht über den Islam in Afrika.
 
Warum alle dafür sorgen, daß der BND-Untersuchungsausschuß nichts rauskriegt
 
Deutschland und Indien wollen »ihren strategischen und sicherheitspolitischen Dialog weiter vertiefen«, auch mit dem Export von Waffen und Atomtechnologie – auf Kosten Chinas und der USA.
 
Warum ein Buch, das in den USA, England, Frankreich, Italien und Spanien ohne Probleme erscheinen konnte, in Deutschland nicht gern gesehen ist.
 
Sie sind siamesische Zwillinge: deutsche Burschen und deutsche Nazis. Aber nicht nur die SPD tut sich schwer, das zu erkennen.
 
Unterwegs mit dem Schriftsteller und Langstreckenläufer Günter Herburger
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Dem oberpfälzischen Schriftsteller Eugen Oker zum 87. GeburtstagKrummes Jubiläum (Folge 17)
 
Kultur-Kolumne
 
Gunter Gebauer, Philosoph und Sportwissenschaftler, erforschte in zahlreichen Büchern Triebstrukturen des Sports der Antike und der Gegenwart. Gerade ist sein neustes Buch Poetik des Fußballs (Campus) erschienen. Mit ihm sprach Michael Girke über Fußball als modernen Stimmungskult, Männerphantasien und feudale Strukturen im Stadion
 
Der Deutschen Lieblingssport hat absolut nichts Besonderes.
 
literaturhaeuser.net (Hg.): Aus der Tiefe des Traumes. Elf Frauen erzählen Fußballgeschichten. Luchterhand, München 2006, 176 Seiten, 9 Euro
 
Detlev Claussen: Béla Guttmann. Weltgeschichte des Fußballs in einer Person. Berenberg, Berlin 2006, 143 Seiten, 19 Euro
 
Jürg Altwegg: Ein Tor, in Gottes Namen! Hanser, München/ Wien 2006, 251 Seiten, 17,90 Euro
 
Ror Wolf: Gesammelte Fußballhörspiele. Herausgegeben von Jürgen Roth. 4 CDs. Intermedium Records
 
Das Feuilleton feiert Kevin Vennemanns Roman Nahe Jedenew wegen seines »unverkrampften« Umgangs mit der deutschen Geschichte. KONKRET sprach mit dem 1977 in Westfalen geborenen Schriftsteller, der zur Zeit in Berlin Literatur, Geschichte und Judaistik studiert
 
Ghetto
 
Flug 93
 
Hitlerkantate
 
Detlef Kannapin: Dialektik der Bilder. Der Nationalsozialismus im deutschen Film. Karl Dietz, Berlin 2005, 289 Seiten, 9,90 Euro
 
Jean-Luc Nancy: Evidenz des Films. Abbas Kiarostami. Brinkmann & Bose, Berlin 2005, 96 Seiten, 20 Euro
 
Georg Seeßlen/Fernand Jung: Horror. Schüren, Marburg 2006, 1.135 Seiten, 45 Euro
 
Der Bootgott vom Seesportclub
 
In der Frankfurter Ausstellung »Die Jugend von heute« kommt die häßliche Form der Popkultur, die nicht der individuellen Geschmacksbildung, sondern gesellschaftlichen Anpassungsprozessen dient, kaum vor.
 
Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung evaluiert die demographische Leistungsfähigkeit der Nation.
 
In den Hamburger Deichtorhallen ist das trashige Universum des Jonathan Meese zu bestaunen.
 
Scritti Politti: White Bread Black Beer. Rough Trade
 
Die Goldenen Zitronen: Lenin. Buback/Indigo
 
Planningtorock: Have It All. Chicks on Speed Rec./Indigo
 
Sapporo Sound Motel: Musique Noir. New Format/Edel
 
Peeping Tom: Same. Ipecac/Southern
 
Noch ein Hitler-Buch, und es geht immer noch etwas billiger.