in konkret Dezember 2004

Die bundesweit nicht immer im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehende DKP verfügt in Bottrop über ein Reservat; sie ist dort seit langem im Stadtrat vertreten. Bei den Kommunalwahlen am 26. September konnte sie ihre Stellung sogar ausbauen. KONKRET fragte den Fraktionsvorsitzenden Michael Gerber, was die DKP in Bottrop mit ihrem Wählerauftrag anstellen wird.
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Kampf den Kulturen von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Glosse
 
sind selten im Nahen Osten. Das Ende der Ära Arafat ist eine.
 
Links & Rights von Malte Pott
 
Mit Arafat hat die deutsche Politik einen Bündnispartner verloren.
 
Arabischer Nationalismus und NS: War da was?
 
Katzen würden Whiskas kaufen, und die Deutschen niemals eine »idiotische Regierung« wählen.
 
Demokraten oder Republikaner – welche US-Präsidenten verfochten die aggressivere Außenpolitik?
 
Die EU beginnt mit der Einrichtung von Abschiebe- und Flüchtlingslagern in Nordafrika – mit tatkräftiger Unterstützung Libyens.
 
In Südamerika konkurrieren Europa und die USA um wirtschaftliche Einflußzonen.
 
In Bosnien probt die EU für Militäreinsätze weltweit.
 
Haben deutsche Wissenschaftler in Schleswig-Holstein an der Entwicklung einer Miniatur-Atombombe gearbeitet?
 
Der Aufschwung kommt schon wieder nicht – Marriner Eccles, vergessener Protagonist des New Deal – Von Denkern und Bankern – VW schmiert ab.
 
Warum die Bundesregierung die Entschädigungsforderungen deutscher »Vertriebener« an Polen lieber doch nicht unterstützt.
 
Glosse
 
Nach dem Scheitern des Versuchs, die NPD zu verbieten, öffnet sich die Partei den militanten Nazis.
 
Anfang November hat die kubanische Regierung den Dollar als legale Zweitwährung abgeschafft. Wer Devisen braucht, muß die US-Währung nun in konvertierbare Pesos umtauschen.
 
Kultur-Kolumne
 
Kunst & Gewerbe
 
Kunst & Gewerbe
 
Tom LehrerThe Folk Song Army
 
Kunst & Gewerbe
 
David Sedaris ist das Komischste, was die US-Literatur derzeit zu bieten hat. Doch in seinem neuen Buch »Nachtprogramm« macht der 47jährige Schriftsteller zum ersten Mal ernst. Ein Gespräch über Familie, Fans, den »New Yorker« sowie die Tücken von Wahrheit, Dichtung und Schreibmaschinen
 
Yadé Kara: Selam Berlin. Diogenes, Zürich 2004, 382 Seiten, 19,90 Euro
 
Peter Henning: Linda und die Flugzeuge. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt a. M. 2004, 156 Seiten, 15,90 Euro
 
M. A. Numminen: Der Kneipenmann. Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt a. M. 2003, 336 Seiten, 13,50 Euro
 
Brigitte Kronauer: Verlangen nach Musik und Gebirge. Roman. Klett-Cotta, Stuttgart 2004, 390 Seiten, 22 Euro
 
Ein Gespräch mit dem Büchner-Preisträger 2004 Wilhelm Genazino
 
Zwischen Schicksal und Sehnsucht: Kulturpolitik nach dem Schlußstrich.
 
Holger Dosch fotografiert die Toiletten an den »Stätten der Welt«.
 
Die fetten Jahre sind vorbei
 
Allende – Der letzte Tag
 
Urban Guerillas
 
Der Manchurian Kandidat
 
»Schabbach in uns« statt »Hitler in uns«: Zu Weihnachten schenkt die ARD den gesamtdeutschen Brüdern und Schwestern einen neuen Zyklus der Edgar-Reitz-Saga.
 
Chicks on Speed and the No Heads: Press the Space Bar. Chicks On Speed Records/ Hausmusik/Indigo
 
Hans Nieswandt: The True Sound Center. Ladomat/Mute/ Emi
 
French Kicks: The Trial of the Century. Sorepoint/Cargo
 
Albert Ayler: Holy Ghost. 9 CDs. Revenant Records/Sunny Moon
 
Zum Erscheinen der deutschsprachigen Ausgabe von Bob Dylans Autobiographie »Chronicles«. Volume One eines zweiteiligen Beitrags