in konkret Dezember 2003

Regierung und Bundestag haben die Bundeswehr nach Kundus geschickt, ins Zentrum des afghanischen Drogenanbaus. KONKRET fragte Günter Amendt, Autor des Buches No Drugs, No Future. Drogen im Zeitalter der Globalisierung, was der Einsatz der deutschen Soldaten bedeutet
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Hoh, Hoh, Mustermann von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie umfassend die deutsche Wirtschaft dem Nationalsozialismus verbunden war – Verlauf und Entscheidung des Falles »Degussa und das Holocaust-Mahnmal« hätten ihn geliefert. Tjark Kunstreich und Rolf Surmann beschreiben die Geschichte der Degussa und widerlegen die Lüge vom moralisch vorbildlichen Verhalten des Konzerns nach 1945
 
Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie umfassend die deutsche Wirtschaft dem Nationalsozialismus verbunden war – Verlauf und Entscheidung des Falles »Degussa und das Holocaust-Mahnmal« hätten ihn geliefert. Tjark Kunstreich und Rolf Surmann beschreiben die Geschichte der Degussa und widerlegen die Lüge vom moralisch vorbildlichen Verhalten des Konzerns nach 1945
 
Hauptfeind Israel von Thorsten Fuchshuber
 
Auch die im Sendegebiet des Mitteldeutschen Rundfunks angesiedelte Bevölkerung kann stolz auf Deutschland sein.
 
Mit der Europäischen Verfassung will die Hegemonialmacht Deutschland die staatliche Souveränität ihrer Nachbarn weiter untergraben.
 
Auch wenn die Medien hierzulande anderes behaupten: Der Prozeß gegen Slobodan Milosevic in Den Haag nimmt einen für die Anklage ungünstigen Verlauf.
 
Es gibt nur eine Bourgeoisie: über den Konflikt zwischen Staatsführung und Oligarchen in Rußland.
 
Noch nie war ein stellvertretender Minister eines ausländischen Staates in Deutschland so bekannt wie Rumsfelds Vize Wolfowitz. Aus gutem Grund: Ohne seine Erlaubnis fällt nirgendwo auf der Welt ein Sack Reis um.
 
Untersuchungen zum japanischen Angriff auf Pearl Harbor dienen bis heute als »Steinbruch« für allerlei Verschwörungstheorien, in deren Mittelpunkt die Regierung Roosevelt steht.
 
Warum der palästinensische Nationalismus keinen Frieden mit Israel wollen kann.
 
Zu Protokoll
 
Der DDR-Historiker Wolfgang Ruge hat seine Lebenserinnerungen vorgelegt – im Vergleich mit seinen früheren Büchern fallen sie arg ab.
 
Unsachliche und sachdienliche Neuerscheinungen zur Geschichte der RAF.
 
Thesen zum Verhältnis von Antiamerikanismus und Antisemitismus. Teil 2.
 
11 Fragen an ...
 
Nicht bei Groschen
 
Kein richtiges Leben in Flaschen
 
Kultur-Kolumne
 
Interview mit dem kritischen Musiktheoretiker Heinz-Klaus Metzger über die Revolution in der Musik des 20. Jahrhunderts
 
Zum Tod des spanischen Krimi-Autors Manuel Vázquez Montalbán.
 
Judith Butler möchte Adorno für sich entdecken und findet doch nur Michel Foucault.
 
Andersrum von Michael Schilling
 
Jacques Lederer: Groß und Klein. Rowohlt 2003. 111 Seiten, 12,90 Euro
 
Amir Gutfreund: Unser Holocaust. Berlin Verlag, Berlin 2003, 634 Seiten, 28,90 Euro
 
Richard W. Sonnenfeldt: Mehr als ein Leben. Scherz, Bern 2003, 288 Seiten, 19,90 Euro
 
Kay Sokolowsky: Late Night Solo. Die Methode Harald Schmidt. Konkret Literatur Verlag Hamburg 2003, 144 Seiten, 12,90 Euro
 
Zur Feier des Mickrigen und Mißratenen:Das Kölner Museum Ludwig zeigt eine Retrospektive auf Dieter Roth.
 
Sind die kirgisischen Leichen des Gunther von Hagens wenigstens richtige Kirgisen? Über die Faszination des »Echten« in der Kunst.
 
Die Münchner Ausstellung »One Planet under a Groove« untersucht den Einfluß des HipHops auf die zeitgenössische Kunst.
 
Xiu Xiu: Knife Play. Tomlab/Hausmusik
 
The Darkness: Permission to Land. Eastwest/Warner Music
 
DJ Hell: N.Y. Muscle. Motor
 
Rickie Lee Jones: The Evening Of My Best Day. V 2 Zamba
 
Weshalb jeder aufrechte Marxist das Edel-Versandhaus Manufactum unterstützen sollte.
 
Adolf Eichmann – Begegnungen mit einem Mörder
 
Mystic River
 
Invasion der Barbaren
 
Lilja 4-ever
 
»Matrix Revolutions« beendet eine Trilogie, die nur dann großartig geblieben wäre, wenn sie es beim ersten Teil belassen hätte.