in konkret Juli 2003

In der Fernsehsendung »Report Mainz« machten Joachim Wiemeyer und Friedrich Breyer am 2. Juni Vorschläge zur Sanierung des Gesundheitssystems. Sie sprachen sich unter anderem dafür aus, auf teure Behandlungen für Patienten über 75 Jahren künftig zu verzichten. Peter Vetter, Präsident des Sozialverbands Deutschland (SoVD) e. V., erstattete daraufhin Anzeige gegen die beiden Professoren
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Plötzlich in diesem Sommer von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Für den einen ein »Falschwörterbuch«, für den anderen ein Buch der Erkenntnis: Das Wörterbuch 2010.
 
Welche Konsequenzen hat die rotgrüne Gesundheitsreform? Und was kommt nach ihr?
 
Der überparteiliche »Bürgerkonvent« hat zwei Führer, die das Überparteiliche bei Kohl, Stoiber und Biedenkopf gelernt haben.
 
Wie Kritik und Protest den Konformismus innerhalb der SPD stärken.
 
Der eine würde schon können, will aber nicht; der andere würde schon wollen, kann aber nicht. Welche Chancen hat der neue Nahost-Friedensplan?
 
Links & Rights von Jenna L. Brinning
 
Der israelische Schriftsteller Yoram Kaniuk über die Deutschen, die Palästinenser und das Ende aller seiner Hoffungen
 
Kein Nachruf.
 
Propaganda-Einsatz oder »Friedensstiftung«? Die EU interveniert im Kongo.
 
Den Mitgliedern aller Aberglaubensgemeinschaften hatte der »Ökumenische Kirchentag« in Berlin etwas zu bieten – auch den Sterbenden, den Bellizisten und dem deutschen Finanzminister.
 
Warum der »Denkort Gestapogelände« in Berlin immer noch hinter Bauzäunen verborgen ist.
 
(K)ein Skandal von Tjark Kunstreich
 
Eine Studie über die SS-Division »Prinz Eugen« belegt die Beteiligung der »Donauschwaben« an den NS-Verbrechen in Jugoslawien.
 
Serbische Opfer des Nato-Kriegs gegen Jugoslawien haben vor dem Bonner Landgericht Deutschland auf Schadensersatz verklagt.
 
Normal ist das nicht: Deutsche Soldaten dürfen keine Kriegs-, sondern nur Mordopfer sein.
 
konkret EXTRAEin KONKRET-Gespräch über die Lage einer Nation auf dem Weg in den Untergang, regiert von Ignoranten, blockiert von Funktionären des Klassenkampfs, ausgeraubt von Simulanten, Schmarotzern und geldgierigen Greisen. Und wie Deutschland sich seiner Verderber erwehren will. Mit Ilka Schröder (Abgeordnete des Europa-Parlaments) und den KONKRET-Autoren Thomas Ebermann, Ralf Schröder, Oliver Tolmein, Rainer Trampert und Hermann L. Gremliza
 
Ein Gang durch die blühenden Landschaften der ehemaligen Sowjetunion.
 
Die Leugnung des Völkermords an den Armeniern gehört in der Türkei und in Deutschland nach wie zur Staatsräson.
 
Universalquatschkopp
 
It’s only RTL, but we like it
 
Schutt im Herzen
 
Noah, Shoah: Boah!
 
Kultur-Kolumne
 
Woran erkennt man einen deutschen »Enthüllungsjournalisten«? Daran, daß er seine Firma vor dem bewahrt, was andere über sie herausfinden.
 
Die Gedichte von Paul Celan in einer kommentierten Gesamtausgabe.
 
Peter Gay: Das Zeitalter des Doktor Arthur Schnitzler. Fischer, Frankfurt a.M. 2002, 384 Seiten, 24,90 Euro
 
Javier Marias: Der Gefühlsmensch. Klett-Cotta, Stuttgart 2003, 188 Seiten, 18 Euro
 
Kerim Pamuk: Sprich langsam, Türke. Edition Nautilus, Hamburg 2003, 119 Seiten, 12,90 Euro
 
Andrea zur Nieden: GeBorgte Identität. Star Trek als kulturindustrielle Selbstversicherung des technisierten Subjekts. Ça ira, Freiburg 2003, 13,50 Euro
 
Charles Bukowski: 439 Gedichte. Deutsch von Carl Weissner. Zweitausendeins, Frankfurt a. M. 2003, 988 Seiten, 20 Euro
 
Logan Pearsall Smith: Trivia. Manesse, Zürich 2003, 320 Seiten, 16,90 Euro
 
Rudolf Arnheim: Film als Kunst. Suhrkamp, Frankfurt/Main 2002, 326 Seiten, 13 EuroDers.: Rundfunk als Hörkunst. Suhrkamp, Frankfurt/Main 2001, 238 Seiten, 10 EuroKlaus Dörner: Der gute Arzt. Schattauer, Stuttgart 2001, 334 Seiten, 35,95 Euro
 
Vladimir Jankélévitch: Das Verzeihen. Essays zur Moral und Kulturphilosophie. Hg. v. Ralf Konersmann. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2003, 296 Seiten, 29,80 Euro
 
Wie der Denker Salomo Friedlaender und der Groteskenschreiber Mynona übereinander hinauswollten, oder auch: hinter sich zurückblieben, kurz: miteinander zurechtkamen.
 
Anmerkungen zur Prosa von Patricia Highsmith, aus Anlaß der Diogenes-Werkausgabe.
 
Eine Ausstellung im Sprengel Museum, Hannover, stellt die folgenreichste künstlerische Strömung der klassischen Moderne vor: den Kubismus.
 
Das deutsche Kino hat den 11. September entdeckt. Aber Max Färberböcks »September« taugt nur als Beleg für ein strukturelles Defizit des deutschen Films.
 
Babij JarAutofocus
 
Sweet Sixteen
 
Standing in the shadows of Motown
 
In Brennberg im Bayerischen Wald ist die Dorflinde erfolgreich umzingelt worden.
 
Lloyd Cole: Music in a Foreign Language. Sanctuary/Zomba
 
Whirlwind Heat: Do Rabbits Wonder? XL Recordings/Beggars Group/Zomba
 
Anna Maria Jopek & Friends with Pat Metheny: Upojenie. Warner Music Poland, www.annamariajopek.pl
 
The Hidden Cameras: The Smell Of Our Own. Rough Trade / Sanctuary / Zomba