in konkret Februar 2002

Alarm bei Wilmersdorfer Witwen, Rot-Rot regiert die Hauptstadt. Wird nun Berlin neben Havanna, Peking und Pjöngjang die vierte kommunistische Millionenmetropole der Welt, wie der geschlagene CDU-Spitzenkandidat Frank Steffel befürchtet? Gabi Zimmer, Bundesvorsitzende der PDS, gibt Entwarnung
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
»Enduring Freedom« nannten die USA ihren Feldzug gegen Afghanistan. Dauerhafte Freiheit brachte er nicht. Aber Kriegsverbrechen ohne Zahl
 
Kurzer Lehrgang für angewandte Realpolitik, 10. Folge
 
Sex & Fanta & Rock ‘n’ Roll: Wie die neueste Linke die Reize Amerikas und seiner Kriege entdeckt
 
Der Hauptbeweis der US-Regierung gegen Bin Laden beweist gar nichts
 
Hanan Ashrawi ist seit 2001 Sprecherin der Arabischen Liga. Sie wurde 1947 in Ramallah geboren und lehrt englische Literatur an der palästinensischen Bir-Zeit-Universität. Ashrawi gilt als Kritikerin der AutonomiebehördeKONKRET-Interview
 
Links & Rights von Thomas Uwer, Thomas von der Osten-Sacken
 
Fußnote zum Interview mit Hanan Ashrawi
 
Wo kommen eigentlich die kleinen Strategien her, auf die der Schröder, die Merkel, der Westerwelle, die Roth und der Gysi so stolz sind?
 
Schon wieder hat eine grüne Friedensfrau ihr Herz an einen Berufssoldaten verloren. Ob es diesmal gutgeht?
 
Aufstand der Eiständigen von Heinz-Jürgen Schneider
 
Die Auswertung des Kosovofeldzuges durch zwei Insider bestätigt die federführende Rolle Berlins
 
Die Anti-Terror-Maßnahmen der Bush-Regierung sind einschneidend – und finden breite Unterstützung
 
Der Skandal geht weiter. Nach den NS-Zwangsarbeitern führt Berlin jetzt andere Naziopfer vor
 
Jetzt hat auch Deutschlands größter Versicherungskonzern seine braune Geschichte entsorgen lassen. Von einer kundigen Kraft
 
Die Wiener können jetzt nachlesen, welcher Volksgenosse wo zugegriffen hat, wenn sein jüdischer Nachbar verschwand
 
Frau von Stauffenberg von Fritz Tietz
 
Islamistische Fundamentalisten betreiben von Pakistan aus die Destabilisierung des Vielvölkerstaates Indien
 
Kultur-Kolumne
 
Kunst & Gewerbe von Marit Hofmann
 
Fotoserien, Fotobücher, Künstler, Täter und Fahnder
 
Hochverrat, sagt Talleyrand, ist eine Frage des Datums. Terrorismus ist eine Frage der Legalität
 
Unterwegs in die nächste Dimension
 
Heiko R. Blum: Meine zweite Heimat Hollywood. Deutschsprachige Filmkünstler in den USA. Henschel, Berlin 2001, 164 Seiten, 19,90 EuroWas tun, wenn’s brennt
 
Hehler für Hitler
 
Paragraph 175
 
Im Kino grassiert ein neuer Primitivismus. Immer mehr Regisseure bekennen sich zum Authentizitätssiegel »Nur echt mit Wackelkamera«
 
Ein Film über Intersexuelle kritisiert medizinische und juristische Praktiken, Geschlechter herzustellen
 
Eine medienwissenschaftliche Untersuchung der »Simpsons« soll verboten werden, obwohl sie den kommerziellen Erfolg der auch bei Linken beliebten TV-Serie alles andere als gefährdet
 
Renate Bitzan: Selbstbilder rechter Frauen. Zwischen Antisexismus und völkischem Denken. Edition Diskord, Tübingen 2000, 544 Seiten, 24 Euro
 
Gazi Caglar: Der Mythos vom Krieg der Zivilisationen. Der Westen gegen den Rest der Welt. Eine Replik auf Samuel P. Huntingtons »Kampf der Kulturen«. Unrast, Münster 2001, 190 Seiten, 14 Euro
 
Klaus Werner/Hans Weiss: Schwarzbuch Markenfirmen. Die Machenschaften der Weltkonzerne. Deuticke, Wien/ Frankfurt a. M. 2001, 350 Seiten, 21,15 Euro
 
Yehuda Bauer: Die dunkle Seite der Geschichte. Jüdischer Verlag, Frankfurt a. M. 2001, 383 Seiten, 32,80 Euro
 
Über Feridun Zaimoglus »Kanak-Kultur-Kompendium«
 
Nichts kehrt als das wieder, was es war. Der Staatsstreich Napoleons III. jährt sich zum 150. Mal. Und mit ihm das Erscheinen des »Achtzehnten Brumaire des Louis Bonaparte« von Karl Marx
 
Springers Springer von Rayk Wieland
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Ein neues Buch zeigt zum ersten Mal das ganze Ausmaß des Antisemitismus im politischen Denken des Staatsrechtlers Carl Schmitt
 
Melodie & Rhythmus von Marc Fabian Erdl
 
Femi Kuti: Fight to win; Barclay/Universal
 
Identitätsstiftender Denunziantenfunk, Durchhaltesender, Feuerwehrstammtisch, Frontberichterstattung, Heimatmusik – das Vogtlandradio und seine Hörer
 
Es heißt, das Deutsche Reich sei untergegangen. Das stimmt nicht. Es ist bloß verzogen – an den Stadtrand von Bochum