in konkret Juni 2000

Geht es nach der Bundesregierung, werden die noch lebenden Opfer des deutschen Faschismus bald die Dead-line erreichen, und das nicht nur metaphorisch. Bezahlt wird fast nichts, und wer damit nicht einverstanden ist, wird wohl ohne einen Pfennig sterben müssen. Griechenland stemmt sich gegen diese Erpressung. Jorgos Alexandros Mangakis ist Parlamentsabgeordneter der regierenden Pasok und vertritt als Vorsitzender des »Vereins der Vereinten Widerstandskräfte« und als Rechtsanwalt Nazi-Opfer vor Gericht. Er selbst hat als Partisan gegen die deutschen Besatzer gekämpft. Nach dem Sturz der Militärjunta bekleidete er bis heute fast ununterbrochen Regierungsämter: ab 1974 als Arbeitsminister, 1982 bis 1986 als Justizminister, 1988 als Gesundheitsminister, 1995 bis 1997 als Außenminister für europäische Fragen. Daneben lehrt er Strafrecht und Rechtsphilosophie in Heidelberg und Athen
 
von konkret
 
an konkret
 
Alle Staatsgewalt gähnt vom Volke aus von Hermann L. Gremliza
 
herrschaftszeiten
 
Die übliche Personifizierung übler Verhältnisse: Nachdem in seinem Land weiße Farmer zu Schaden kamen, steht der Präsident Simbabwes am Pranger des Westens. Angeblich hat er schlecht regiert
 
Obwohl Afrika das Schlußlicht der Weltwirtschaft ist, haben westliche Konzerne ein ungebrochenes Interesse an der Plünderung seiner Rohstoffvorkommen. Der Kampf um Einflußsphären wird zunehmend kriegerisch ausgetragen
 
Der Staat als Amokläufer: Über Klassenjustiz und Exekutionswahn in den USA
 
Politik mit Rotz und Tränen – Eine Nachbetrachtung zum Münsteraner Parteitag der PDS
 
In Hamburg macht ein Mitte-Rechts- Bündnis gegen das Stadtteilzentrum Rote Flora mobil. Vom liberalen Bürgertum, das einst die Hafenstraße verteidigte, ist nichts zu sehen
 
Wie die neue österreichische Regierung Rassismus qua Familienpolitik betreibt
 
Stammtischdemokratie statt Parteienproporz, schaffendes Volk gegen raffenden Staat, Volksaktie statt Volkswagen: Das Modell Haider ist die Alternative zum System Kohl
 
Der Autor des »Schwarzbuchs Kapitalismus« antwortet seinen Kritikern. Zweiter Teil einer dreiteiligen Serie
 
55 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation: endlich Menschenrechte für Nazi-Mörder
 
Nachdem nunmehr die dreibändige Nachlaß-Ausgabe der Schriften von Reinhard Opitz vorliegt, kann von der Opitz-Propaganda zur Opitz-Kritik übergegangen werden
 
Über den Sieg des Linkssozialisten Ken Livingstone bei den Londoner Bürgermeister-Wahlen
 
KONKRET-GesprächEin Gespräch mit Selahattin Celik über die Entwicklung der PKK vor und nach der Verhaftung Abdullah Öcalans
 
Eckhard Henscheid, Gerhard Henschel: Jahrhundert der Obszönität. Eine Bilanz. Alexander Fest Verlag, Berlin 2000, 608 Seiten, 39,80 Mark
 
In diesem Sinne - Pinochet in Kiew von Thomas Becker
 
In diesem Sinne - BND im Kaukasus von Klaus von Raussendorff
 
In diesem Sinne - Fücks und Foxi in Teheran von Justus Wertmüller
 
Kulturkolumne
 
Kunst & Gewerbe von Rayk Wieland
 
Wie Frank Castorf aus Robert Harris’ Roman »Vaterland« einen Witz auf Auschwitz machte
 
Über die Ausstellung »Deutsche Kunst 1933 bis 1945 in Braunschweig«
 
Wolfgang Menz/Steffen Becker/Thomas Sablowski: Shareholder-Value gegen Belegschaftsinteressen. Der Weg der Hoechst-AG zum »Life-Sciences«-Konzern. VSA-Verlag, Hamburg 1999, 219 Seiten, 32,80 Mark
 
Matthias Eckoldt: Moment of Excellence. Roman. Eichborn Verlag, Frankfurt/Main 2000, 227 Seiten, 34 Mark
 
Holger Rust: Die Revolution des Spießertums. Wenn Dummheit epidemisch wird. Quadriga Verlag, Berlin 1999, 240 Seiten, 29,90 Mark
 
Wie versichere ich ein jüdisches Grab gegen Schändung? wollte unsere Autorin wissen und fragte bei deutschen Versicherungen nach. KONKRET dokumentiert den daraus entstandenen Briefwechsel
 
Replik auf eine Polemik von Peter Kratz (»Der Streicher des Sex«, KONKRET 4/2000)
 
Nicht ganz gewollt ist dem Autor Gerd Koenen beim Unterfangen, den Stalinismus zu beschreiben, eine höchst brauchbare Analyse des NS-Systems gelungen
 
Die Werke des Computerkünstlers Kiwus haben kein Programm. Sie sind selber eines
 
Kai Degenhardt: Dekoholic; Plattenbau
 
Wolf-Rüdiger Mühlmann: Letzte Ausfahrt Germania. Ein Phänomen namens Neue Deutsche Härte. Iron Pages Verlag, Berlin 1999, 288 Seiten, 34,90 Mark
 
Oval: ovalprocess. Form & Function/ZombaFunkstörung: Appetite For Disctruction. Stud!o K7/Zomba
 
Searchlight (Hg.): White Noise. Rechts-Rock, Skinhead Musik, Blood & Honour – Einblicke in die Neonazi-Musik-Szene. Unrast, Münster 2000, 128 Seiten, 19,80 Mark
 
Crazy
 
Good VibrationsScream 3