in konkret April 2000

Dietmar Koschmieder ist seit 1995 Geschäftsführer der Tageszeitung »Junge Welt«. Dort haben sich seit einigen Wochen die Chefredakteure Holger Becker und Werner Pirker sowie zwei weitere Ressortleiter krank gemeldet – eine endgültige Trennung scheint unvermeidbar
 
von konkret
 
an konkret
 
Angela Fisch-Schrödermerkel von Hermann L. Gremliza
 
herrschaftszeiten
 
Ein paar Gedanken, unter anderem zu Österreich, ausgebreitet als Präludium und Fuge
 
Auf dem Umweg über Europa will die FPÖ ihre revanchistischen Forderungen durchsetzen – bis hin zum Anschluß Südtirols
 
Die CDU hat ihre Kassen prüfen lassen. Alle relevanten Fragen bleiben weiter ungeklärt. Das wundert nicht, wenn man die Prüfer genau betrachtet
 
Nicht nur Deutsche und Dresdner Bank, sondern auch die Managerin ihres Zusammenschlusses, die Allianz AG, hat eine feine Geschichte
 
Megafusion der deutschen Banken, Erfolg im Kampf um den IWF-Vorsitz, Rekorde beim Kapitalexport: Deutschland fordert die USA offen heraus
 
Vier Wochen vor dem PDS-Parteitag vom 7. bis 9.4. in Münster hat Gregor Gysi den Delegierten einen Brief geschrieben, der sie auf »Regierungsfähigkeit« einschwören soll. Einer der Empfänger antwortet
 
Das neue PDS-Parteiprogramm als Animationsprogramm für Teletubbies: Sozialismus ist, wenn die Internationale das Menschrecht erkämpft – mit schweren Waffen nach Artikel VII der Uno-Charta
 
Neben Allah ist auch der deutsche Journalismus mit den Terroristen in Tschetschenien im Bunde
 
Im Kosovo same procedure as last year: Die Krauts legen den Brand, die Yankees löschen mit Benzin
 
In diesem Sinne - Bekennt nix von Gert Ockert
 
In diesem Sinne - Ausländer rein von Fritz Tietz
 
In diesem Sinne - Stolze Völker von Justus Wertmüller
 
Das »Schwarzbuch Kapitalismus« will auf den Nachweis hinaus, daß der Holocaust »in den Zwängen der kapitalistischen Produktionsweise wurzelt«
 
Geht’s ihm gut, oder geht er unter? Ein Kapitalismus-Attest
 
Fortsetzung der Debatte um Jürgen Elsässers Aufruf zur Verteidigung der »Staatsbürgernationen« (KONKRET 12/99 und 1/00)
 
Dreifache Freude von Georg Fülberth
 
Die Bundesärztekammer plädiert für Gentests an Embryonen – und ebnet damit der Eugenik den Weg
 
Alan Sokal, Jean Bricmont: Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen. C.H. Beck, München 1999, 350 Seiten, 39,80 Mark
 
»Liebhaber, Vater, Führer«
 
Kunst & Gewerbe von Erwin Riess
 
Kulturkolumne
 
Der Kunstkampf um Hans Haackes Reichstags-Installation steht im Zeichen des nationalen Aufbruchs
 
Die Regierung rief und alle kamen: Die Ausschmückung des Berliner Reichstags durch deutsche Künstler folgt den Maßgaben staatlicher Symbol-Politik
 
Zur Lage der Dinge bei »Kunst & Kultur«, der kulturpolitischen Zeitschrift der IG Medien
 
Michael R. Marrus: Die Unerwünschten – Europäische Flüchtlinge im 20. Jahrhundert. Schwarze Risse/Rote Strasse/
 
Karla Müller-Tupath: Reichsführers gehorsamster Becher. Aufbau Verlag, Berlin 1999, 240 Seiten, 36 Mark
 
Alphons Silbermann/Manfred Stoffers: Auschwitz: Nie davon gehört? Erinnern und Vergessen in Deutschland. Rowohlt Berlin, 2000, 240 Seiten, 39,80 Mark
 
Anja Klabunde: Magda Goebbels. Annäherung an ein Leben. C. Bertelsmann Verlag, München 1999, 336 Seiten, 44,90 Mark
 
Werner Rügemer: Grüezi! Bei welchem Verbrechen dürfen wir behilflich sein? Distel-Verlag, Heilbronn 1999, 120 Seiten, 20 Mark
 
Volker Schlöndorff hat das Leben von Inge Viett verfilmt. Die Betroffene nimmt Stellung
 
Rosa von Praunheims neuer Film verherrlicht den Sexualforscher Magnus Hirschfeld. Rassismus und Eugenik-Wahn des Doktors kommen darin nicht vor – ein Fall von echt deutscher Denkmalspflege
 
Über Radu Mihaileanus Film »Zug des Lebens«
 
Filmtheater von Kay Sokolowsky
 
Knarf Rellöm Ism: Fehler Is King. What’s So Funny About/IndigoSurrogat: Rock. Kitty-Yo Records/EFA