in konkret Mai 1998

Daniela Dahn, ostdeutsche Publizistin und Autorin des Bestsellers »Westwärts und nicht vergessen«, hat in ihrem neuen Buch die Vergeltungsaktionen und politischen Säuberungen untersucht, von denen in den ersten Nachkriegsjahren mehrere Millionen Europäer, Nazis und ihre Mitläufer, betroffen waren. KONKRET sprach mit der Autorin über die Revision der Waldheim-Prozesse
 
von Konkret
 
an Konkret
 
I believe in yersterday von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Die israelischen Kibbuzim kämpfen um ihre Existenz. Auch wenn die Zukunft ungewiß ist: Ihre bisherigen Leistungen sind beeindruckend
 
Jeder arabische Folterstaat wurde von der Adenauer-Regierung inniger umworben als Israel, der Staat der Überlebenden. Der kaum kaschierte Antizionismus der deutschen Außenpolitik war dabei das wichtigste Mittel, die fälligen Entschädigungszahlungen auf ein Almosen zu reduzieren
 
Die (bundes)deutsche Linke und der Staat Israel. Anmerkungen zu einem gestörten Verhältnis von Martin Kloke und Micha Brumlik
 
Die (bundes)deutsche Linke und der Staat Israel. Anmerkungen zu einem gestörten Verhältnis von Martin Kloke und Micha Brumlik
 
Die Hamburger Kaufleute möchten es nicht wahrhaben - aber ihre Vorgänger im Dritten Reich waren stets die ersten, wenn es um Enteignung und Raubmord ging
 
Knapp daneben ist auch vorbei: Entgegnung auf Jürgen Elsässers Beiträge »Braune Zone« und »Für Punks tödlich« in KONKRET 3/98
 
Zu Besuch im besiegten Deutschland. Zweiter und letzter Teil eines Berichts, den die jüdische Emigrantin Kate Katzki 1947 verfaßt hat und den KONKRET erstmals veröffentlicht
 
Alter Petzer
 
Fast gleichzeitig sind zwei Biographien über Alice Schwarzer erschienen. Ob Frau Schwarzer soviel Aufmerksamkeit noch verdient, klärt keine von beiden
 
Jetztzeit von Peter Hacks
 
Das Sexualstrafrecht wurde in den letzten Monaten entscheidend verschärft. Was angeblich den Opfern dient, ist nur der Weg zurück zum kurzen Prozeß
 
Der Bohei um eine Öko-Steuer auf Benzin hat den Grünen nicht nur geschadet. Es hat auch erfolgreich comoufliert, wie regierungsfähig die einstige »Anti-Partei« längst geworden ist - Sozialabbau und Imperialismus inkl.
 
Die Koalition von Liberalen, Konservativen und Faschisten in diversen französischen Regionalparlamenten droht die bürgerlichen Parteien zu zerreißen. Le Pen triumphiert
 
In diesem Sinne - Volk ohne Währung von Ralf Blendowske
 
In diesem Sinne - Kuba libre? von Knut Henkel
 
In diesem Sinne - Der fidele Castor von Michael Schilling
 
Wer wen? Wem was? von Rayk Wieland
 
Kunst & Gewerbe von Kay Sokolowsky
 
Wie der Aufklärer Johann Karl Wezel aus der Welt fliehen wollte und so der Welt der Gegenaufklärung nützlich war. Eine Schnurre (erzählt im Anschluß an die Beiträge von Frank Schäfer und Peter Fasel in KONKRET l+2/98)
 
Humor im Thule-Netz: Wenn Nazis lachen, hört der Spaß auf
 
Herman Melvilles romantische Odyssee »Mardi - und eine Reise dorthin« ist nach fast 150 Jahren erstmals in einer deutschen Übersetzung erschienen
 
José Saramago: Die Stadt der Blinden. Rowohlt Verlag, Reinbek 1997, 399 Seiten, 42 Mark
 
Hermann Peter Piwitt: Ein unversöhnlich sanftes Ende. Roman, Rowohlt Verlag, Reinbek 1998, 184 Seiten, 34 Mark
 
Greil Marcus: Basement Blues. Bob Dylan und das alte, unheimliche Amerika. Rogner Bernhard bei Zweitausendeins, Hamburg 1997, 302 Seiten, 25 Mark
 
Lady Diana Spencer und Generalissimus Josef Wissarionowitsch Stalin: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
 
Zwei herausragende Neuerscheinungen. Eine Rezension
 
Ekkehard Schall: Mein Kampf. Musik: Cäsar Peter Gläser; Eulenspiegel Verlag
 
Asylantenschlange, Zahlenschere, Zukunftskeule: Vertreiben Visiotype die Sprache?