in konkret Dezember 1997

Im Reichstag der Weimarer Republik befand sich kein Adler hinter den Abgeordneten. Diesen Brauch haben erst die Nazis eingeführt, und die Bundesrepublik hat ihn, wenn auch mit einem neuen Adlertyp, fortgesetzt. Mit dem Umzug des Bundestages in den Berliner Reichstag steht das Wappentier, der Bundesadler, wieder zur Disposition. KONKRET fragte den Pressesprecher der PDS, Hanno Harnisch, noch den Präferenzen seiner Partei
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Politische Wissenschaften von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Der Hamburger Stadtteil Sternschanze, eine Hochburg der GAL, autonomer und linksalternativer Gruppen, ist dem rassistischen Wahn verfallen. Angesichts der lokalen Drogenszene und angefeuert von den Hamburger Medien geht im Viertel mittlerweile Pogromstimmung um
 
Ein Korrespondent des »Neuen Deutschland« dient sich der Nazi-Zeitung »Junge Freiheit« an - und sein Chefredakteur schweigt dazu
 
Er ist kein großer und nicht mal ein präziser Denker - aber den einzigen Gedanken, den er je hatte, wiederholt Bundeskanzler in spe Wolfgang Schäuble mit zitruspressenhafter Sturheit: Nation ist Staat ist Gemeinschaft
 
Ein Esoterik-Kongreß unterm Patronat des SPD-Bürgermeisters Henning Scherf sollte den Standort Bremen als Messestadt etablieren. Eine Kampagne gegen die Veranstaltung konnte das verhindern
 
Nicht nur, daß sie sich nicht schämen, sie sind auch noch stolz auf die blutige Geschichte ihrer Unternehmen: Die Dresdner Bank feiert ihr 125jähriges Bestehen, der Siemens-Konzern sein 150jähriges
 
»20 Jahre danach: Deutscher Herbst, die RAF und der Baader-Meinhof-Komplex«. Darüber diskutierten um 15. Oktober 97 in der Sendung »Zur Diskussion« des Deutschlundfunks der »Spiegel«-Chefredakteur Stefan Aust, der Bundesinnenminister a. D. Gerhard Baum, der damalige Regierungssprecher Klaus Bölling und der Berliner Rechtshistoriker Uwe Wesel. Moderation: Rainer Burchardt. KONKRET dokumentiert Auszüge aus der Debatte
 
Ermitteln, überwachen, festnehmen: über die umfassenden Befugnisse der europäischen Polizeibehörde Europol
 
Wenn es um Machenschaften fremder Machte geht, die geeignet sind, dem Einfluß der Deutschen sonstwo auf der Weit entgegenzuwirken, lauft die Berichterstattung hierzulande zu investigativer Hochform auf. So auch das Fernsehmagazin »Panorama«, das am 30. Oktober 97 einen Beitrag über die gegenwärtige US-amerikanische Aufrüstung der bosnischen Armee ausgestrahlt hat, den wir hier dokumentieren
 
In diesem Sinne - Pearl Harbour am Golf von Jürgen Elsässer
 
In diesem Sinne - Brille? Sager! von Michael Schilling
 
In diesem Sinne - Freier Tod für freie Bürger von Oliver Tolmein
 
Kunst & Gewerbe von Rayk Wieland
 
Freie Sicht für freie Bürger von Jürgen Roth
 
Buch & Deckel von Thomas Schaefer
 
Auf dem »Ersten Deutschen Schriftstellerkongreß« von 1947 sollte der anstehenden Teilung Deutschlands entgegengewirkt werden. Doch trotz flammender Bekenntnisse zu Nation und kulturellem Erbe markiert der Kongreß vor allem den Beginn des Kalten Krieges unter den Literaten
 
Die Castorblockierer haben Jutta Ditfurth zur Persona non grata erklärt. Sie möchten sich nicht länger nachsagen lassen, wie rechtsextrem und irrational die eigenen Motive sind
 
Wie Apo war die Gruppe 47 wirklich? Eine Replik auf Joachim Rohloffs Artikel »Sprache als Durchfall« in KONKRET 10/97
 
Der erfolgreichste Filmregisseur aller Zeiten versöhnt die Welt im Zeichen der Kleinfamilie. Ein Steven-Spielberg-Porträt anläßlich seines 50. Geburtstags
 
Der Werbepapst und Pop-art-Mäzen Charles Saatchi präsentiert in London »Sensation« - eine Ausstellung junger britischer Kunst, die bei Kulturkonservativen ebenso auf heftige Kritik stößt wie bei linken PC-Dogmatikern
 
Wie politisch kann und muß linke Kunst sein, um der Vereinnahmung durch die bürgerliche Kultur zu entgehen?
 
So viel Schmerz, so viel Leid, so viel Horror und so viel Trauer auf einer Platte gab es noch nie. Über Bob Dylans Meisterwerk » Time out of Mind«