in konkret Oktober 1997

Interview mit dem neuen Polizeipräsidenten von Münster, Hubert Wimber (Bündnis 90/Die Grünen)
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Schichtwechsel im Überbau von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
KONKRET-UmfrageKONKRET wird in diesem Herbst 40 Jahre alt. Aus diesem Anlaß fragt die Redaktion Autoren/Autorinnen, Politiker/Politikerinnen, Künstler/Künstlerinnen, die in diesen Jahrzehnten als Exponenten der politischen Linken aufgetreten sind: Was ist heute noch links?
 
Um NS-Täter zu schützen, hat der Deutsche Bundestag 1952 jene Menschenrechtsklausel abgelehnt, auf die sich nun die Aburteilung der ehemaligen Mitglieder des DDR-Politbüros stützt
 
Über die Verurteilung der ehemaligen DDR-Politbüro-Mitglieder Krenz, Schabowski und Kleiber durch das Berliner Landgericht diskutierten um 25. August 97 im dritten Programm des Hessischen Fernsehens der Berliner Generalstaatsanwalt Christoph Schaefgen, zuständig für die Verfolgung der Regierungskriminalität, der Schabowski-Verteidiger Ferdinand von Schirach, der Berliner Jura-Professor Uwe Wesel, Michael Schumann, Mitglied des Bundesvorstandes der PDS und ihr innen- und rechtspolitischer Sprecher, Gundu Röstel, Sprecherin im Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen, Richard Schröder, Professor an der Humboldt-Universität und in der letzten DDR-Volkskammer SPD-Fraktionschef, die Bürgerrechtlerin Marianne Birthler (Bündnis 90/Die Grünen) und Stefan Hilsberg, SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitbegründer der Sozialdemokraten in der DDR. Es moderierten Luc Jochimsen und Jürgen Engert. KONKRET dokumentiert Auszüge aus der Diskussion
 
Die Empörung über die »Siegerjustiz« im Krenz-Prozeß ist Ausdruck einer bedauernswerten politischen Naivität
 
Endlich hat der »Spiegel« einen jüdischen Historiker gefunden, der dem jüdischen Soziologen Goldhagen ein »wissenschaftliches Betrugsmanöver« unterstellt. Jürgen Matthäus beschreibt, in welcher Tradition solche redaktionellen Manöver stehen. Daß die vehementesten Kritiker von »Hitlers willige Vollstrecker« aus der Linken kommen, behauptet Detlef zum Winkel. Ihm entgegnet Hermann L. Gremliza
 
Endlich hat der »Spiegel« einen jüdischen Historiker gefunden, der dem jüdischen Soziologen Goldhagen ein »wissenschaftliches Betrugsmanöver« unterstellt. Jürgen Matthäus beschreibt, in welcher Tradition solche redaktionellen Manöver stehen. Daß die vehementesten Kritiker von »Hitlers willige Vollstrecker« aus der Linken kommen, behauptet Detlef zum Winkel. Ihm entgegnet Hermann L. Gremliza
 
Endlich hat der »Spiegel« einen jüdischen Historiker gefunden, der dem jüdischen Soziologen Goldhagen ein »wissenschaftliches Betrugsmanöver« unterstellt. Jürgen Matthäus beschreibt, in welcher Tradition solche redaktionellen Manöver stehen. Daß die vehementesten Kritiker von »Hitlers willige Vollstrecker« aus der Linken kommen, behauptet Detlef zum Winkel. Ihm entgegnet Hermann L. Gremliza
 
In der Tageszeitung »junge Welt« ist der virulente Antizionismus einiger Redakteure umgeschlagen in offenen Antisemitismus. Der Feind heißt Ignatz Bubis, der Kronzeuge Jörg Haider der
 
Presseberichte über die »rassenhygienisch« motivierte Sterilisationspraxis in Schweden erklären die neue deutsche Sterilisationsgesetzgebung zum Vorbild für den Rest der Welt
 
Verwirrungen und Verwicklungen in der Republik Srpska: Die Spaltung der bosnischen Serben könnte das Ende des Dayton-Friedens bedeuten
 
Über den Volkstümler Marx, die Liebe der Bolschewiki zum Land und die ursprüngliche sozialistische Akkumulation. Ein Beitrag zu einem linken Problem namens Josef
 
In diesem Sinne - Sockel des Daseins von Samuel Salzborn
 
In diesem Sinne - Die Nato hat immer recht von Michael Schilling
 
In diesem Sinne - Moderne Zweiten von Oliver Schmitt
 
Kunst & Gewerbe von Jürgen Roth
 
Royals also die von Rayk Wieland
 
Vor 50 Jahren konstituierte sich die »Gruppe 47«. Ihre Mitglieder sind - sofern nicht in Ehren gestorben - heute die Grandseigneurs des nationalen Literaturbetriebes
 
Buch & Deckel von Armin Schreiber
 
Aufklärung oder Affirmation: Auch die Beschäftigung mit exemplarischen Nazi-Karrieren ist durch unterschiedliche Interessen geprägt. Otto Köhler stellt neue Biographien über Albert Speer und Wernher von Braun vor, Kurt Pätzold setzt sich mit einer Arbeit Über Rudolf Heß auseinander
 
Aufklärung oder Affirmation: Auch die Beschäftigung mit exemplarischen Nazi-Karrieren ist durch unterschiedliche Interessen geprägt. Otto Köhler stellt neue Biographien über Albert Speer und Wernher von Braun vor, Kurt Pätzold setzt sich mit einer Arbeit Über Rudolf Heß auseinander