in konkret März 1997

hier Konkret von Rainer Werning
 
von Konkret
 
an Konkret
 
Väterchen Stalinismus von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Das Symbol des Bosnienkriegs, ein Bild, das einen abgemagerten Muslim hinter Stacheldraht zeigt, war eine absichtsvolle Irreführung
 
Die höhere Wahrheit? Ein Nachwort von Hermann L. Gremliza
 
Die deutschen Medien möchten Blut sehen: um liebsten das des serbischen Präsidenten, gerne aber auch das einiger seiner Gegner
 
2,5 bis 3 Millionen »Illegale« leben noch Schätzung der Genfer Regierungskommission der westlichen Industriestaat« (IGC) allein in Westeuropa: abgelehnte und untergetauchte Asylbewerber, illegal Eingewanderte und Ausländer, denen das Aufenthaltsrecht entzogen wurde
 
Im deutsch dominierten Großwirtschaftsraum »Europa« stören nationalstaatliche Grenzen. Ihre Zerschlagung ist das Ziel der deutschen »Ethno«-Politik, die nun mit dem »Europäischen Zentrum für Minderheitenfragen« (EZM) zur Offensive übergeht
 
Über die albanischen Zustände in deutschen Köpfen
 
Weder kam der Übertritt einiger »Bürgerrechtler« zur CDU überraschend noch bedeutete er einen Verrat an den Zielen der Bewegung. Was da Verrat genannt wird, war das Ziel
 
Um die Redakteure der Zeitschrift »radikal« zu kriminalisieren, geht die Staatsanwaltschaft keiner Razzia aus dem Weg. Die Beweislage bleibt fadenscheinig
 
Auszüge aus der von KONKRET und dem AStA der Hochschule für Wirtschaft und Politik am 28. Januar in Hamburg veranstalteten Podiumsdiskussion über die Linke und die PDS. Es diskutierten Sahra Wagenknecht (Kommunistische Plattform in der PDS), Joachim Bischoff (Mitglied des PDS-Bundesvorstands) und Jürgen Elsässer (KONKRET-Autor und »junge Welt«-Redakteur). Diskussionsleitung: Hermann L. Gremliza
 
Die höchste Arbeitslosenquote seit 1945 will IG-Metall-Chef Zwickel mit einer Quote für ausländische Arbeiter drücken. Damit spricht er zumindest dem Kapital nicht aus dem Herzen
 
In diesem Sinne - Blöken, Böhmen, Mähren von Holm Friebe
 
In diesem Sinne - Der Preis ist heiß von Thomas W. Klein
 
In diesem Sinne - Kulturen der Welt von Justus Wertmüller
 
Josef Stalin gilt als eine der unheilvollsten Figuren der Geschichte, der Stalinismus als Synonym für das totalitäre terroristische System schlechthin. Stalin ist der Unhold, auf den jeder zeigt, der vorm Sozialismus bange machen will. Wer aber war dieser Mann, über dessen Rolle vor und nach der Oktoberrevolution Verläßliches kaum bekannt ist? Und wieviel Stalin steckt im Stalinismus? Teil 1 eines zweiteiligen Essays, mit dem KONKRET eine Stalinismusdebatte eröffnet
 
Kunst & Gewerbe
 
Rosenbergs Verleumdung von Stefan Ripplinger
 
Die Funktion des Krüppels in der bürgerlichen Gesellschaft und der selbstbestimmte Behinderte in einer fremdbestimmten Welt
 
Franz Christoph von Udo Sierck
 
Die »Protest-Chronik 1949-1959« von Wolfgang Kraushaar kennt keinen Unterschied zwischen der Schändung jüdischer Friedhöfe und dem Boykott des Jud Süß«-regisseurs Veit Harlan. Mit derlei Gleichgültigkeit gelangte sie auf Platz 1 der Sachbuch-»Bestenliste« des SWF
 
Guy Debord: Die Gesellschaft des Spektakels. Aus dem Französischen von Jean-Jacques Raspaud und Wolfgang Kulkulies, Edition Tiamat, Berlin 1996, 304 Seiten, 40 Mark
 
Gerry Adams: Bevor es Tag wird. Autobiographie. Aus dem Englischen von Jürgen Schneider. Verlag Volk & Welt, Berlin 1996, 412 Seiten, 45 Mark
 
»Das Erbe der Napola« ist eine Reise ins Innere der Nachkriegszeit, für die Söhne der Nazi- Väter aber eine Reise ins eigene Innere
 
Der marxistische Kunsttheoretiker Hans Heinz Holz versucht sich an einer materialistischen Kunstphilosophie. Das Ergebnis ist fade
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Mike Keneally: Hat, Boil That Dust Speck; beide Third Venture. Yngwie Malmsteen: Inspiration, Music for Nations. Vernon Reid: Mistaken Identity; Sony/Epic
 
V.A.: Guitarzone; CMP/EFA. The Urge: Receiving The Gift Of Flavor; Epic/Sony
 
Eine Mini-Serie über das Fernsehen als Halbbildungsanstalt und Apparat zur Vernichtung von Integrität. Letzte Folge. Vom Autorenfilmer zum Programmchef