in konkret Juni 1996

von konkret
 
an konkret
 
Karlsruher Grenzregime von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Noch bevor es in deutscher Übersetzung erschienen ist, hat ein Buch des US-amerikanischen Wissenschaftlers Daniel Jonah Goldhagen über die Beteiligung des deutschen Durchschnittsbürgers an der Vernichtung der europäischen Juden hierzulande Abwehrreaktionen ausgelöst, die – von »Taz« bis »FAZ«, von »Spiegel« bis »Welt« – bestätigen, was sie bestreiten wollen
 
»Die Deutschen und der Judenhaß – Waren wir Hitlers willige Henker?« hieß die Talk-im-Turm-Sendung, die Sat.1 am 28. April 96 ausstrahlte. Über die Thesen des US-amerikanischen Wissenschaftlers Daniel Goldhagen diskutierten unter der Leitung Erich Böhmes: Monika Ziegler, Mitarbeiterin der jüdischen Emigrantenzeitung »Aufbau« (New York), der deutsche Historiker Hans Mommsen, Michel Friedmann, Mitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland, der grüne Realo Daniel Cohn-Bendit und der österreichische Historiker Gerhard Jagschitz. KONKRET dokumentiert Auszüge aus der Debatte
 
Der Streit um Abriß oder Rettung des Sozialstaats hat längst groteske Züge angenommen
 
In Garching wird in diesem Sommer mit dem Bau eines Forschungsreaktors begonnen, der nicht aus ökologischen, sondern aus politischen Gründen in das Kreuzfeuer der internationalen Kritik geraten ist. Die Frage ist: Warum setzt Bonn auf Waffenuran?
 
KONKRET-Gespräch mit dem seit Juni 1971 – mit Unterbrechungen – inhaftierten Gefangenen aus der RAF, Helmut Pohl, über die strategischen Auseinandersetzungen zwischen RAF und Gefangenen, das Grundkonzept der RAF und die politische Arbeit unter Haftbedingungen
 
Ein Anstoß von Oliver Tolmein
 
Linke Mitte, rechte Mitte und ein geliehener Antifaschismus. Über den Sieg des Zweckbündnisses »Ölbaum« bei den italienischen Parlamentswahlen
 
Lockerbie und das »Auschwitz-im-Wüstensand« – Wie sich innerimperialistische Konkurrenz in die freie Wahl des ideellen Gesamtterroristen übersetzt
 
Lockerbie-Puzzle von Konkret-Redaktion
 
Welchem Kalkül folgt und wie funktioniert »Entwicklungspolitik«? Das Beispiel Irak
 
In diesem SinnePDS wird OVP von Jürgen Elsässer
 
In diesem SinneDie Zeugen Yeboahs von Frieder Kern
 
In diesem SinneWas Recht war... von Rolf Surmann
 
Kunst & Gewerbe von Jürgen Roth, Oliver Tolmein, Rayk Wieland, René Martens, Wiglaf Droste, Knud Kohr
 
Bruder Schirrmacher von Rayk Wieland
 
Vom Ufa-Film zur Fernsehserie – wie sich die deutschen Bilder gleichen. Erster Teil eines zweiteiligen Beitrags über Kontinuitäten in der deutschen Film- und Fernsehunterhaltung
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Im geschlossenen Wahnsystem: Eine Tagung des PEN-Clubs in Heidelberg kreiste um das Thema »Arbeitslosigkeit«
 
Warum das Tausendjährige Reich der Deutschen untergehen mußte und warum es doch nicht unterging, beschreiben zwei Bücher des niederländischen Schriftstellers Harry Mulisch
 
Margret Boveri: Tage des Überlebens. Berlin 1945. Eichborn Verlag (Die andere Bibliothek, Bd. 136), Frankfurt 1996, 364 Seiten, 48 Mark
 
Roger Martin: AmeriKKKa: Der Ku-Klux-Klan und die Ultrarechte in den USA. Aus dem Französischen von Ilse Utz. Rotbuch Verlag, Hamburg 1996, 311 Seiten, 38 Mark
 
Leo Trotzki: Die Balkankriege 1912-13. Arbeiterpresse Verlag, Essen 1996, 585 S., 48 Mark
 
Dämliches Personal aufmarschieren lassen, dann draufhauen und so die Leserinnen bei Laune halten: ein Erfolgsrezept
 
Unreine Musik – Hans Werner Henze zum 70. Geburtstag
 
Ernst Kahl & Kayser: Im Kühlschrank brennt noch Licht; Freibank
 
Verschiedene: Spitzenreiter! 22 Goldene Fußballklassiker; I Saw Hans Walitza Kick That Ball Records/RTD
 
Rage against the machine: Evil Empire; Sony
 
Zu einem kulturellen Phänomen
 
Girl 6
 
Cutthroat Island
 
Wolken ziehen vorüber
 
Die Digitalisierung der Ersten Welt schreitet weiter voran. Sie kostet nicht nur Geld, sondern es läßt sich auch gut damit verdienen. Kurzer Lehrgang durch die Geschichte der Computerisierung