in konkret Mai 1996

von konkret
 
an konkret
 
Deutscher Frühling von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ist ein Instrument der US-Außenpolitik
 
Handke und die Arschlöcher: Am 18. März 96 hat Peter Handke im Wiener Akademietheater seinen Reisebericht »Gerechtigkeit für Serbien« (s. KONKRET 3/96) vorgetragen. An der anschließenden Diskussion beteiligten sich der Schriftsteller Peter Turrini, der Journalist Peter Huemer und das Publikum. KONKRET dokumentiert Auszüge aus einer Aufzeichnung dieser Veranstaltung, die das österreichische Fernsehen (ORF2) ausgestrahlt hat.
 
Raum für den Islam, Raum für den Nationalismus: Der Vorsitzende der PKK sucht einen Staat für sein Volk
 
Nationale Identitätssucht und völkische Aggressivität, Antisemitismus und Verfolgungswahn: Die deutsche Liebe zum Islam hat eine Solidargemeinschaft ganz eigener Art hervorgebracht
 
Bernhard Jahntz, Staatsanwalt und Vertreter der Anklage im Prozeß gegen Egon Krenz und andere ehemalige Mitglieder des Politbüros der DDR vor dem Berliner Landgericht, hat sich schon früh für diese Aufgabe empfohlen. 1979 ff. trug er mit dazu bei, daß von 60 Verfahren gegen ehemalige Ankläger und Richter des NS-Volksgerichtshofes 59 eingestellt wurden. In einer Erklärung vom 21. März 1996 hat Egon Krenz u.a. deshalb einen Befangenheitsantrag gegen Jahntz formuliert. KONKRET dokumentiert diese Erklärung
 
Vor zwanzig Jahren, am 9. Mai 1976, wurde Ulrike Meinhof in ihrer Stammheimer Zelle tot aufgefunden. Wie ihr bis heute ungeklärter Tod als Selbstmord, ist ihr Leben als Lehrmittel zu den Akten genommen – für und gegen Reform, Revolte, Revolution, von Reaktionären, Revoluzzern, Realpolitikern
 
Welche Mühe deutsche Strafverfolger sich geben, für den Brandanschlag auf ein von Ausländern bewohntes Haus einen dem Feuer knapp entkommenen Ausländer verantwortlich zu machen
 
Der Aufmarsch der Frondeure um den ehem. Generalbundesanwalt Alexander von Stahl ist nicht der Anfang einer nationalliberalen FDP. Er ist, nach kurzem sozialliberalem Zwischenspiel, die Fortsetzung
 
Im Windschatten der erfolgreichen Proteste gegen Auftritte des australischen »Euthanasie«-Befürworters Peter Singer in Deutschland geht die Debatte über die Legalisierung der »aktiven Sterbehilfe« munter weiter
 
Rechtzeitig vor den russischen Präsidentschaftswahlen am 16. Juni richten westliche Politiker und Kommentatoren ihre Öffentlichkeit neu aus. Zwar gilt ihnen Jelzin seit Tschetschenien als Schweinehund, aber gegen den »Altkommunisten« und aussichtsreichen Präsidentschaftskandidaten Gennadi Sjuganow kommt der ihnen gerade recht
 
In diesem SinneWahn ist nur ein Wort von Henrik Ghanaat
 
In diesem SinneDie Fetten von Dingsda von Michael Schilling
 
In diesem SinneGriff ins Mistbeet von Mathias Wedel
 
Kunst & Gewerbe von Knud Kohr, Stefan Ripplinger
 
Die Kunst des sauberen Geschäfts von Erwin Riess
 
Staatliche Kulturförderung oder Kunstsponsoring – eine Preisfrage
 
Für den Materialismus: ein Lamento
 
Der »Komikgraben« zwischen Ost und West ist nicht so tief, wie ihn die Feuilletons gerne hätten. Ein Überblick über den letzten Stand der gesamtdeutschen Humorproduktion
 
Martin Walser: »Finks Krieg«. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M., 310 S., 42 Mark
 
Cathleen Schine: »Rameaus Nichte« u. »Der Liebesbrief«. 324 bzw. 283 S. Beide übersetzt von Giovanni Bandini und Ditte König. Hanser Verlag, München 1995 u. 1996, je 36 Mark
 
Manfred Krug: Abgehauen. Econ Verlag, Düsseldorf 1996, 264 S., 36 Mark
 
Wiglaf Droste: Brot und Gürtelrosen. Edition Tiamat, Berlin 1995, 128 S., 20 Mark
 
Über ein unbekanntes Kapitel in der Geschichte des jüdischen Widerstands gegen Nazi-Wehrmacht und SS-Einsatzgruppen
 
heute: Martin Walser
 
Div.: Nicht Zuhause Mama 2; Trikont/Indigo; (Hrsg.: Franz Dobler)
 
Christian Graf/Burghard Rausch: Rockmusiklexikon Europa. 2 Bände, 1520 Seiten; ders: Rockmusiklexikon. Amerika, Afrika, Australien. 2 Bände, 1128 Seiten, alle Fischer Verlag, Frankfurt/M. 1996, pro Band 14,90 Mark
 
Franz Josef Degenhardt: ...weiter im Text; Polydor
 
Tocotronic: Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren; Motor/Polydor
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Die in die Jahre gekommenen Jungen Wilden auf der Bühne: lauter Zeitgeist-Fuzzis
 
Leaving Las Vegas
 
Devil in a blue dress
 
Braveheart
 
Der richtige Star zur richtigen Zeit: Eine fällige Verbeugung vor Bruce Willis