in konkret Februar 1996

von konkret
 
an konkret
 
Vorsicht, Tenöre! von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Stell Dir vor, es ist Krieg, und alle finden’s prima – Über das Wiederaufleben der Landsersprache in der deutschen Kriegsberichterstattung
 
Mit der Wahl Oskar Lafontaines zum neuen Parteichef ist der Kampf zweier Linien in der sozialdemokratischen Außen- und Sicherheitspolitik entschieden: zugunsten einer deutschen Beteiligung an einer europäischen Atomstreitmacht
 
Die Implosion einer Enthüllungs-Story vor Gericht und das schwarz-grüne Zusammenwirken gegen sudanesische Flüchtlinge. Kein Bericht aus dem Informationsministerium, keine Übersetzung von Dolmetschern des Regimes, nur eine knappe Erinnerung
 
Nun ist’s amtlich: 80 Prozent der zwischen 1945 und 1950 von der sowjetischen Militäradministration in Buchenwald Internierten waren Funktionsträger des NS-Regimes
 
Wie das Fernsehen sich wieder einmal unsterbliche Verdienste um Volksbildung und Propaganda erwarb, dargestellt an der gekürzten Ausschrift einer Live-Diskussion des ZDF (»Hitler heute«, 10.12.95) mit Margarethe Mitscherlich, Marcel Reich-Ranicki, Eberhard Jaeckel, Klaus Hildebrandt und Rainer Zitelmann, unter Leitung des Hobbyhistorikers Guido Knopp
 
Das neue Buch des Bundeswehrhochschulprofessors Michael Wolffsohn ist ein kulturgeschichtliches Zeugnis besonderer Art: Es zeigt eine Geschichtswissenschaft mit Schaum vorm Maul
 
Nach ihrem Wahlsieg steckt die Kommunistische Partei Rußlands in einem taktischen Dilemma
 
... sind ganz normale Wahlen Volksfrontwahlen – zum Beispiel in Österreich
 
Das Heil, diesmal von links außen von Michael Scharang
 
Als Teilnehmer einer Bundestagsdelegation hat Winfried Wolf miterlebt, wie ein deutscher Diplomat in Haiti die Interessen des Gangstersyndikats »freedom & democracy« vertritt
 
Freedom and democracy in Nicaragua, El Salvador und Grenada – erster Teil einer Serie, in der KONKRET die ökonomischen, politischen und sozialen Folgen der Einführung von Kapitalismus und Marktwirtschaft in Osteuropa und den ehemaligen Volksdemokratien Lateinamerikas analysieren wird
 
Freedom and democracy in Nicaragua, El Salvador und Grenada – erster Teil einer Serie, in der KONKRET die ökonomischen, politischen und sozialen Folgen der Einführung von Kapitalismus und Marktwirtschaft in Osteuropa und den ehemaligen Volksdemokratien Lateinamerikas analysieren wird
 
Sind Größen wie »Lebensqualität« und »Entwicklung« meßbar? Wenn ja, wie? Und lassen sie sich international vergleichen?
 
Wer in Erinnerung an 1968 hofft, Rebellion gegen die herrschenden Verhältnisse könne noch einmal von den deutschen Hochschulen ausgehen, hofft vergebens: Das aktuelle politische und gesellschaftliche Bewußtsein der deutschen Studentinnen und Studenten hat sich auf einem trostlosen Niveau stabilisiert
 
Im November und Dezember 1995 waren Frankreichs Studierende gemeinsam mit den Beschäftigten des öffentlichen Sektors auf der Straße. Ein zufälliges Nebeneinander von studentischer Bewegung und Massenstreiks, oder gibt es tatsächlich eine Übereinstimmung der auf dem Spiel stehenden Interessen?
 
In diesem Sinne»Emma« Alaaf von Stefan Ripplinger
 
In diesem SinneWieso Nazi? von Michael Schilling
 
In diesem SinneIm Islam ist die Ruhe von Justus Wertmüller
 
Kunst & Gewerbe
 
Der Umsiedler von Rayk Wieland
 
Warum die deutsche Literaturkritik den vormals heißgeliebten Dichterdarsteller Ransmayr plötzlich nicht mehr mag
 
Schon wieder muß Serbien sterbien: diesmal in »Sarajevo Tango«, einem billigen Polit-Comic des belgischen Zeichners Hermann
 
Über den edelmütigen Mißbrauch eines Rosa-Winkel-Häftlings
 
Termine
 
Sunil Khilnani: Revolutionsdonner. Die französische Linke nach 1945. Aus dem Englischen von Martin Suhr. Rotbuch Verlag, Hamburg 1995, 376 S., 58 Mark
 
Gitta Sereny: Das Ringen mit der Wahrheit: Albert Speer und das deutsche Trauma. Aus dem Englischen von Helmut Dierlamm, Klaus Fritz und Norbert Juraschitz. Kindler Verlag, München 1995, 861 S., 68 Mark
 
Irmgard Pinn / Marlies Wehner: EuroPhantasien. Die islamische Frau aus westlicher Sicht. DISS-Verlag, Duisburg 1995, 257 S., 29,80 Mark
 
»Lettre International«. Deutsche Ausgabe Nr. 31 (Winter 1995/96), 15 Mark
 
Ein Dokument des Haltungskünstlertums: die Tagebücher Thomas Manns aus seinen letzten Lebensjahren
 
Täglich präsentiert Ulrich Meyer als »anchorman« auf Sat 1 das Nachrichtenmagazin »18:30«
 
Sinatra 80th – Live in Concert. Capitol Records, Inc.
 
Verschiedene: Harder Than The Rest; Ec8or: dto. Digital Hardcore Recordings/Intercord
 
Vampiros Lesbos: Sexadelic Dance Party. Ramava Musikverlag 1995, EFA
 
Tortoise – Millions Now Living Will Never Die – City Slang
 
Die bayerische Staatsanwaltschaft hat den Onlinedienst Compuserve zur Zensur des Internet genötigt. Eine Maßnahme, die die Diskussion über die Zukunft des Computernetzwerks weiter anfacht
 
To Die For
 
L’appat (Der Lockvogel)
 
Copycat (Copykill)
 
Das Ende einer Sportepoche ist kein Anlaß zu Hoffnung