in Literatur konkret 1995

Editorial
 
Neue Balladen
 
Grass eins bis zwölf von Hermann L. Gremliza
 
Das Lied vom kleinen Glück des Kleinschriftstellers von Horst Tomayer
 
»Alles, was den Namen Literatur überhaupt verdient, kristallisiert sich um einen linken Kern.«
 
»... Wo es um Ideen und Kunst geht, herrscht das Faustrecht ... « - Die »FAZ« kontra, Alfred Andersch - ein Stück aus dem Betrieb
 
Vom aufhaltsamen Abstieg eines sozialistischen Dramatikers
 
Von der belebenden Wirkung des politischen Engagements und Disengagements, von Enzensberger, Salvatore, Kroetz und zu vielen anderen
 
Das »Kursbuch« - ein Lokalanzeigers, der jeden noch so grausigen Gegenstand in eine gemütliche Familienangelegenheit verwandeln kann
 
Eine Satire
 
Neue Frauenliteratur - oder: Von der Vermarktung weiblicher Lebenszusammenhänge
 
Über Sinn und Verderb der Gewerbsleserei
 
Über die Ästhetik des automatischen Faschismus
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezension
 
Rezensionen
 
Rezensionen
 
Rezension
 
Rezension
 
Rezension
 
Rezension
 
Rezensionen
 
Rezension
 
... oder der Anteil der Frauenbewegung an der Zerstörung der Vernunft. "Zerstörung der Vernunft durch die Frauenbewegung"...? Nein, natürlich nicht. Aber würden Sie den Beitrag lesen, wenn der Titel 'Einige Anmerkungen, die neuere Literatur betreffend' lautete? Sie würden? Auf Ehre?
 
Dichter ran! von Horst Tomayer
 
Die neue Literatur wurde ausgehungert, Sie sollte nie wieder zu dem werden, was sie vor dem Faschismus war, Es war die Bourgeoisie selbst, die das Ende der bürgerlichen Literatur nachdrücklich einläutete
 
Massa Sloterdijk und der linke Kolonialismus - Ein Brief aus der DDR
 
Statt nuklearem Holocaust konventioneller Zellenbrand, statt 60 Millionen Deutscher nur 6 verbrannte Ausländer, statt Weltuntergang Hellers »Feuertheater«. Ein Rundschlag gegen die grassierende Pyromanie
 
Hoho, Kalkutta von Horst Tomayer
 
Rede zur Verleihung des Karl Kraus-Preises an Günter Wallraff
 
Über die Nord-Süd-Steigung oder -Steigerung der Literaturkritik am Beispiel der Besprechung eines Buches
 
Wer packt's an? Eine Erwägung
 
tauscht Horst Tomayer
 
Über Gerhart Hauptmanns »Festspiel«