in konkret Juli 1995

von konkret
 
an konkret
 
Deutschland in Zivil von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Die deutsch-kroatische Aggression auf dem Balkan hat Uno wie Nato paralysiert und gespalten, die Großmächte agieren jetzt auf eigene Faust. Eine englisch-französische Eingreiftruppe soll die Bundeswehr-Intervention verhindern – und macht sie doch immer wahrscheinlicher
 
Tony Blair und der Sieg des parlamentarischen Kretinismus im Vereinigten Königreich
 
Ein Blick in die Geschichte friedenschaffender Maßnahmen deutscher Krisenreaktionsstreitkräfte
 
»Rufmord« von außen und »Rufmord« von innen: Gysis bunte Truppe steckt in einer selbstverschuldeten Klemme
 
Der Streit um Buchenwald und derAnalphabetismus in der neudeutschen Geschichtsschreibung. Ein Resümee
 
Wie Politik und Justiz die Lage der Ausländer in Deutschland systematisch verschlechtern
 
Jeder ist uns der nächste 38 von ARCHIV FÜR SOZIALPOLITIK
 
Die internationale »Euthanasie«-Bewegung ist auf dem Vormarsch. In Australien wurde ein Gesetz beschlossen, das Ärzten die Patiententötung erlaubt, in Oregon/USA muß ein Gericht über ein »Tod in Würde«-Gesetz entscheiden, und in Deutschland sorgt der Bundesgerichtshof für den Anschluß an den Trend zum schnellen Sterben
 
...... oder Der Aufstand der »Quotenniederlagen« – Behinderte kämpfen gegen Diskriminierung im Fernsehen
 
In einem dreiteiligen Beitrag haben Thomas Ebermann und Rainer Trampert die gegenwärtige Sanierung des Kapitalismus und die Verwandlung linker Theorie in Esoterik beschrieben (»Die Offenbarung der Propheten«, KONKRET 3-5/95). In diesem Heft setzen sich Kurt Hübner und Robert Kurz mit ihren Thesen auseinander
 
In einem dreiteiligen Beitrag haben Thomas Ebermann und Rainer Trampert die gegenwärtige Sanierung des Kapitalismus und die Verwandlung linker Theorie in Esoterik beschrieben (»Die Offenbarung der Propheten«, KONKRET 3-5/95). In diesem Heft setzen sich Kurt Hübner und Robert Kurz mit ihren Thesen auseinander
 
Good Value von Ralf Blendowske
 
Kunst & Gewerbe
 
Über die nationale und ethnische Segmentierung der Popmusik
 
Von einem, der auszog, die Nation Lektüre zu lehren
 
Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte oder Das Glück des Historikers Alexander Demandt
 
»Operation Beutekunst«: Die deutsche Schatzsuche geht in die nächste Runde
 
Tom Segev: Die siebte Million. Der Holocaust und Israels Politik der Erinnerung. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1995, 764 Seiten, 68 Mark
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Seit 30 Jahren hat der afroamerikanische Schriftsteller Ishmael Reed ein diebisches Vergnügen daran, sich unbeliebt zu machen. Einerseits genießt er als Pionier des postmodernen Romans in den USA vorzügliche Hochachtung, andererseits fürchtet das Kulturestablishmentdie Schärfe, mit der er das Einverständnis des Kulturbetriebs mit den Zuständen in den USA kritisiert. Hierzulande ist Reeds umfangreiches Werk bislang noch so gut wie unbekannt