in konkret April 1994

von konkret
 
an konkret
 
Vaterländische Gesellen von Hermann L. Gremliza
 
Herrschaftszeiten
 
Noch ist längst nicht sicher, daß Helmut Kohl die Bundestagswahl im Oktober verliert. Auf dem Hamburger Parteitag hat die CDU ihr Grundsatzprogramm mit allerlei Ökofloskeln ausstaffiert, die als attraktiv gelten
 
Wie beurteilen einschlägig spezialisierte KONKRET-Autoren die »gesamtwirtschaftliche Entwicklung« in der BRD? Die Redaktion hat Robert Kurz, Winfried Wolf, Jürgen Kuczinsky, Kurt Hübner und Karl Held um ein knappes »Jahresgutachten 94« gebeten. Obwohl sie in der Beurteilung des weiteren Krisenverlaufs sich nahezu einig sind, hätten ihre Beiträge doch kaum unterschiedlicher ausfallen können
 
Wie beurteilen einschlägig spezialisierte KONKRET-Autoren die »gesamtwirtschaftliche Entwicklung« in der BRD? Die Redaktion hat Robert Kurz, Winfried Wolf, Jürgen Kuczinsky, Kurt Hübner und Karl Held um ein knappes »Jahresgutachten 94« gebeten. Obwohl sie in der Beurteilung des weiteren Krisenverlaufs sich nahezu einig sind, hätten ihre Beiträge doch kaum unterschiedlicher ausfallen können
 
Wie beurteilen einschlägig spezialisierte KONKRET-Autoren die »gesamtwirtschaftliche Entwicklung« in der BRD? Die Redaktion hat Robert Kurz, Winfried Wolf, Jürgen Kuczinsky, Kurt Hübner und Karl Held um ein knappes »Jahresgutachten 94« gebeten. Obwohl sie in der Beurteilung des weiteren Krisenverlaufs sich nahezu einig sind, hätten ihre Beiträge doch kaum unterschiedlicher ausfallen können
 
Richtung Manchester von Peter Hetzler
 
Wie beurteilen einschlägig spezialisierte KONKRET-Autoren die »gesamtwirtschaftliche Entwicklung« in der BRD? Die Redaktion hat Robert Kurz, Winfried Wolf, Jürgen Kuczinsky, Kurt Hübner und Karl Held um ein knappes »Jahresgutachten 94« gebeten. Obwohl sie in der Beurteilung des weiteren Krisenverlaufs sich nahezu einig sind, hätten ihre Beiträge doch kaum unterschiedlicher ausfallen können
 
Wie beurteilen einschlägig spezialisierte KONKRET-Autoren die »gesamtwirtschaftliche Entwicklung« in der BRD? Die Redaktion hat Robert Kurz, Winfried Wolf, Jürgen Kuczinsky, Kurt Hübner und Karl Held um ein knappes »Jahresgutachten 94« gebeten. Obwohl sie in der Beurteilung des weiteren Krisenverlaufs sich nahezu einig sind, hätten ihre Beiträge doch kaum unterschiedlicher ausfallen können
 
Bereinigtes SortimentDer »GegenStandpunkt«
 
Wenn Briten und Spanier sich’s nicht noch anders überlegen, entscheidet demnächst die österreichische Bevölkerung über Österreichs Beitritt zur EU
 
jeder ist uns der nächste 25 von ARCHIV FÜR SOZIALPOLITIK
 
Zwischen Oktober 1992 und März 1993 füllten sie die Schlagzeilen und Titelseiten der westlichen Presse: die Konzentrationslager, in denen serbische Soldaten zwecks »ethnischer Säuberung« systematisch 60.000 Musliminnen vergewaltigt und geschwängert haben sollen. Der Fernsehjournalist Martin Lettmayer hat einige dieser Greuelberichte nachrecherchiert. Er ist nicht fündig geworden
 
Anstelle der allseits halluzinierten Neuen Weltordnung gruppieren sich auf dem Balkan erneut die Koalitionen von 1914/1918: Deutschland, Österreich, Türkei und islamische Minderheiten gegen England, Rußland, Griechenland und – mitunter – Frankreich. Die Vereinigten Staaten freilich, deren Kriegseintritt 1916 den Sieg der Entente sicherte, stehen diesmal auf Seiten der Mittelmächte, wie ihr Verhalten anläßlich des Nato-Ultimatums gegen die bosnischen Kriegsparteien gezeigt hat
 
Heinrich HimmlerEinige Gedanken über die Behandlung der Fremdvölkischen im Osten
 
Dokumentation
 
Die republikanischen Iren haben die gefeierte »Friedensinitiative« der britischen und der irischen Regierung abgelehnt. Solange die Briten die nordirischen Protestanten nicht von der Notwendigkeit einer Einigung überzeugen, wird der nordirische Bürgerkrieg, den niemand gewinnen kann, fortdauern
 
Kunst & Gewerbe
 
Als »Sternstunde des Parlaments« wurde sie gefeiert – eine Manifestation volksgemeinschaftlichen Stumpfsinns ist sie gewesen: die Entscheidung des deutschen Bundestages, Christo die Verpackung des Reichstagsgebäudes zu gestatten
 
Der Krimiautor Larry Beinhart fühlt sich zu Höherem berufen. In seinem neuen Roman »American Hero« bedient er das sich kritisch wähnende Publikum mit Verschwörungstheoretischem und Medienkritischem zum Golfkrieg
 
»Le Sacre du printemps«, der vorletzte Roman des kubanischen Dichters Alejo Carpentier, handelt von der Hoffnung im zwanzigsten Jahrhundert und endet rechtzeitig vor ihrer Enttäuschung
 
»Emma«, die »Zeitschrift von Frauen für Menschen«, hat nach ihrer Liebe zu Tieren nun auch die Vorzüge der »Euthanasie« entdeckt
 
Die von Spielberg verfilmte Heldengeschichte des Fabrikanten Oskar Schindler, der in Nazideutschland 1100 Juden das Leben rettete, wurde mit Erfolg heim ins Reich geholt
 
Die politischen Bündnisse des ästhetischen Avantgardismus waren der Linken seit jeher suspekt. Die faschistischen Sympathien der italienischen Futuristen kamen da gerade recht. Kann man die Avantgarde vor sich selbst retten?
 
Vor 50 Jahren inszenierten die deutschen Besatzer im Pariser Hotel Majestic einen Schauprozeß gegen Mitglieder der M.O.I., dem kommunistischen Dachverband der in der Rèsistance kämpfenden Immigranten und Juden
 
Die Propagandaabteilung der Treuhandanstalt hat ein PR-Video samt Broschüre über die Arbeit des Amtes erstellen lassen. Darin wird die Treuhandanstalt als utopische Institution, als Zukunft des Kapitalismus, präsentiert