in konkret November 1993

von Konkret
 
an Konkret
 
Wählt Heitmann! von Hermann L. Gremliza
 
Vor allem deutsche Demokraten sehen Rußland nach der militärischen Zerschlagung der Opposition »auf der Zielgeraden zur Demokratie« (»taz«). In Wahrheit befindet sich das Land unter Boris Jelzin auf dem direkten Weg in eine marktwirtschaftliche Notstandsdiktatur. Werner Pirker und Robert Kurz über Jelzins Arbeit an der Asiatisierung der Demokratie
 
Vor allem deutsche Demokraten sehen Rußland nach der militärischen Zerschlagung der Opposition »auf der Zielgeraden zur Demokratie« (»taz«). In Wahrheit befindet sich das Land unter Boris Jelzin auf dem direkten Weg in eine marktwirtschaftliche Notstandsdiktatur. Werner Pirker und Robert Kurz über Jelzins Arbeit an der Asiatisierung der Demokratie
 
KONKRET-Interview mit Wojciech Jaruzelski, dem letzten vorkapitalistischen Präsidenten der Volksrepublik Polen
 
Die Überführung der Leiche des ungarischen Diktators Niklos Horthy am 4. September an seinen Geburtsort Kenderes war eine erfolgreiche Public-Relations-Veranstaltung für einen alternativen Nationalsozialismus – und wurde deshalb in Deutschland mit Sympathie registriert
 
Weiß der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, welcher Institution er vorsteht?
 
Einundzwanzigster Teil einer unvollständigen Chronik der Gewalttaten gegen Ausländer im wiedervereinigten Deutschland
 
Die Kölner Polizei steht unter dem Verdacht, jahrzehntelang mit NS-Akten zur Sondererfassung von Sinti und Roma weitergearbeitet, darüber hinaus deren Existenz vertuscht und somit wichtige Beweismittel und Urkunden unterdrückt zu haben
 
Warnung vor einer Unterschätzung des sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten
 
Das Duo Deutschland-Frankreich, von vielen als Machtzentrum der Europäischen Gemeinschaft angesehen, ist keine Koalition gleichberechtigter Partner. Frankreich hat in den letzten Jahren ökonomisch an Boden verloren
 
Reformen in Südafrika – ein politischer Sieg des ANC?
 
Zur Legalisierung des Dollar in Kuba gibt es keine Alternative. Anmerkung zu Christian Eggers (KONKRET 9/93)
 
Gertrud Fussenegger, 81jährige österreichische Schriftstellerin mit der NSDAP-Mitgliedsnummer 6.229.747, wird am 6. Oktober 1993 – dem österreichischen Staatsfeiertag – vom Freistaat Bayern mit dem Jean-Paul-Preis ausgezeichnet. Für ihr Gesamtwerk
 
Hans Magnus Enzensbergers »Aussichten auf den Bürgerkrieg« markieren das vorläufige Ende einer heillosen Flucht
 
Rede zur Eröffnung der F.W.Bernstein-Ausstellung im Theodor-Zink-Museum, Kaiserslautern, am 3. Oktober 1993
 
Zum Tod von Niklaus Meienberg
 
Günther Jacob: Agit-Pop. Schwarze Musik und weiße Hörer. Texte zu Rassismus und Nationalismus, HipHop und Raggamuffin. Edition ID-Archiv 1993, 240 Seiten, 26 Mark
 
Die »Spiegel«-Konkurrenz »Focus« hat Bewegung in den Zeitschriftenmarkt gebracht
 
Beiträge zur Auseinandersetzung mit Christoph Türckes Vortrag »Die Inflation des Rassismus« (KONKRET 8/93) und den Reaktionen darauf (KONKRET 9+10/93) von Wulf D. Hund und Bettina Hoeltje
 
Beiträge zur Auseinandersetzung mit Christoph Türckes Vortrag »Die Inflation des Rassismus« (KONKRET 8/93) und den Reaktionen darauf (KONKRET 9+10/93) von Wulf D. Hund und Bettina Hoeltje
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Der Jahrmarktssport Catchen ist im Fernsehen als »Wrestling« wiedergeboren. Diese Show, ein Spiel mit gesellschaftlichen und psychologischen Stereotypen, endet immer wieder im Sieg der »guten« Wrestling-Helden über das, was den »kleinen Mann« bedroht: hinterlistige japanische Konkurrenten, unberechenbare arabische Offiziere, zurückgebliebene Hispanics
 
Die Verfilmung von Isabel Allendes »Geisterhaus« bringt alles, was schon an der Vorlage bedenklich war, noch weiter herunter