in konkret September 1991

von konkret
 
an konkret
 
Rätselhaftes Rußland von Hermann L. Gremliza
 
Plötzlicher Sympathieverlust? Zunehmender deutsch-deutscher Haß im Jahr 1 nach der Wiedervereinigung? Alles Quatsch: Die Deutschen konnten ihre Landsleute noch nie leiden, aus dem einfachen Grund, weil sie ihnen zutrauten, was sie selbst gern täten
 
Sie kam zu spät, die Niederlage des DDR-Sozialismus: Jetzt haben wir einfach nicht mehr genug erfahrene NSDAP-, SS- und SD-Leute, um all die Positionen zu besetzen, die bis zur Wende von der SED gehalten wurden
 
Beim Bau der Mauer von Eckhard Voss
 
Bonn Berlin - Die Debatte. Alle Bundestagsreden vom 20. Juni 1991. Herausgegeben vom Deutschen Bundestag/Referat Öffentlichkeitsarbeit. Kiepenheuer und Witsch, Köln 1991, 653 Seiten, 19.80 Mark
 
Der Sicherheitsapparat der Bundesrepublik wird zusammengelegt. Unter allen möglichen Vorwänden wird die Trennung von Geheimdiensten und Polizei abgeschafft, ihre bisher illegal geübte Zusammenarbeit legalisiert und ausgebaut
 
Südafrika soll reformiert werden: von der Herrschaft der weißen Rasse zur Herrschaft einer weißen Klasse. USA, CDU, SPD, EG - alle spenden Beifall. Hat der ANC gegen diese Front noch eine Chance?
 
Wie zutreffend ist die Annahme, daß der Golfkrieg keineswegs zur Stabilisierung der Position der USA im kapitalistischen Weltsystem beigetragen habe, sondern vielmehr ein weiterer Schritt auf ihrem Weg zum Verlust der Vorherrschaft gewesen sei? Der Berliner Ökonom Kurt Hübner gibt einen detaillierten Überblick über die Situation der US-amerikanischen Wirtschaft, beschreibt das Mißverhältnis zwischen militärpolitischem Aufwand zur Sicherung des Weltsystems und schwindenden finanziellen Ressourcen und diskutiert einige Entwicklungsszenarien, die sich daraus ergeben
 
Von der anti-serbischen zur profaschistischen Kampagne: Beschreibung und Analyse der Verlaufsform des deutschen publizistischen und politischen Engagements im jugoslawischen Bürgerkrieg
 
Die Uelzener Psychagogin Christa Meves denkt jahrein, jahraus bei Tag und Nacht immer nur an das Eine und wie sie es den Leuten verleiden kann
 
Ernst macht Kahl von Ernst Kahl
 
Wie die Auseinandersetzungen um »Nutzung« und »Neupositionierung« der KZ-Gedenkstätten Buchenwald, Ravensbrück und Sachsenhausen zeigen, sind die Deutschen mit der Entsorgung ihrer Vergangenheit nach der Wiedervereinigung bereits ein gutes Stück vorangekommen
 
Deutschlands Zusammenwachsen macht Fortschritte. Schon sind dem Interessenverband ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand die Konten gesperrt
 
Mehr als 40 Jahre hat es gedauert, bis die Bundesrepublik Deutschland, die zwar die Rechtsnachfolge des NS-Staates angetreten ist, für dessen Untaten dennoch aber nicht haften will, damit begann, einem der grausamsten Nazi-Verbrecher den Prozeß zu machen: Seit Juni wird in Stuttgart der Fall des ehemaligen KZ-Kommandanten Josef Schwammberger verhandelt
 
Obwohl empirische Untersuchungen das Gegenteil belegen, erklären Sozialwissenschaftler den zunehmenden Rechtsextremismus in Deutschland als Effekt eines ‘Modernisierungsprozesses`, der immer mehr Menschen in Armut und Vereinzelung treibe. Warum?
 
Vorbilder, Voraussetzungen, Mängel und Qualitäten der Studie, die Wolfgang Pohrt über »Elemente des Massenbewußtseins« in der Bundesrepublik des Jahres 1990 erstellt hat
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Zu Ror Wolfs drittem und letztem Ratschlägerbuch, einem Nachschlagwerk zur neueren Welt- und Wirklichkeitslehre
 
Irwin Winklers Film »Schuldig bei Verdacht« über die Jagd auf Kommunisten im Hollywood der 50er Jahre ist nett gemeint und perfekt inszeniert: »so daß, genau besehen, einfach nichts stimmt«