in konkret Mai 1990

von konkret
 
an konkret
 
Ich, Josef Stalin von Hermann L. Gremliza
 
Die Umgestaltung der Sowjetunion ist auf den Weg gebracht. Aber Gorbatschows Bündnispartner wollen das »Selbstbestimmungsrecht der Völker«, nicht »mehr Sozialismus«. Wo der Nationalismus Raum gewinnt, wird die Demokratie erdrückt
 
Die Radikale Linke setzt auf eine Logik der Zuspitzung statt auf den Minimalkonsens. Der Kampf gegen den deutschen Nationalismus ist ihr wichtigstes Thema. Das Scheitern der deutschen Einheit so zu beschleunigen, daß es vor ihrem Zustandekommen eintritt, ihr wesentliches Ziel
 
Was bringt die »Radikale Linke« der autonomen Frauenbewegung?
 
Auf dem Hagener Parteitag der Grünen haben prominente linke Parteimitglieder einen Präambelentwurf für das Programm zur Bundestagswahl vorgelegt, mit dem sie versuchten, die Realos rechts zu überholen, und in München kandidiert Jutta Ditfurth für den Bundestag: verzweifelte Versuche der Linken, sich in der Partei zu halten
 
Anfang April haben die Hamburger Ökosozialistinnen und Ökosozialisten die Grüne Partei verlassen. KONKRET dokumentiert den Text, mit dem sie ihren Austritt begründeten
 
Viele BRD-Linke sehen in einer demnächst gesamtdeutschen PDS die Chance für eine effektiv oppositionelle Politik. Was aber ist des für eine Partei, die unter Gregor Gysi so an Attraktivität gewonnen hat?
 
»Nur noch ein Rütteln« von Winfried Wolf
 
Kulturrevolution in der Automobilindustrie Fließbänder werden verschrottet, Hierarchien zerschlagen, Arbeiter bestimmen demokratisch in kleinen Teams, wie sie produzieren wollen Mit »Gruppenarbeit« und »Teamkonzept« beginnen bei General Motors und Ford die postmodernen Zeiten Gewerkschafter frohlocken, und mancher Soziologe verkündet das Ende des Taylorismus
 
Die westlichen Militärpolitiker sind um Argumente, wieso ihre Armeen, was immer sich auf dieser Welt verändern mag, weiter aus- und aufgerüstet werden müssen, nie verlegen: Die Allianz des Kalten Krieges werde künftig genauso bitter benötigt – gerade weil der Warschauer Pakt in Auflösung begriffen sei
 
Zwischen Staatshaushalt und Haushaltskasse, hrsg. von der Hamburger Gruppe Feministischer Internationalismus, CON Verlag, 26 Mark
 
Während Europa enger zusammenrückt, wird der Krieg in Nordirland aus dem Blick gedrängt. Zwei Bücher versuchen, dem kontinentalen Desinteresse an dem, was die Iren euphemistisch »Trouble« nennen, mit qualifizierten Informationen zu begegnen
 
Sinn ohn´ Form - 88a + 130a = 218
 
»Autoritätsgebundener Charakter BRD 1990« heißt der Arbeits-Titel einer sozialwissenschaftlichen Studie, die Wolfgang Pohrt für die »Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur« erstellt. Pohrts methodisches Vorbild ist die Studie »The Authoritarian Personality«, in der Theodor W. Adorno und andere die Zusammenhänge Zwischen Charakterstrukturen und der Empfänglichkeit für faschistische Propaganda sozialwissenschaftlich untersucht hatten. KONRRET wird Pohrts Studie über die Anfälligkeit der Deutschen für einen neuen Faschismus in ihrem Fortgang dokumentieren: In diesem Heft mit dem einleitenden Essay »Elemente des Massenbewußtseins BRD 1990«, im nächsten Heft mit Überlegungen zur empirischen Methode, dem Abdruck eines Fragebogens und der Auswertung einer Testversion
 
Johannes Gross ist geistreich und immer in Form. Was der Mann für einen Esprit besitzt! Es ist eine Lust, in seiner Zeit zu leben! – Schreibt er. In sein »Tagebuch«.
 
Unterm Strich: Ekel, Trauer. von Hermann Peter Piwitt
 
»Der Versuch von Autoren, Essays zur undifferenzierten Beschimpfung von Kollegen zu mißbrauchen, hat in Österreich leider Tradition« schrieb Bettina Steiner in der kommunistischen »Volksstimme« über den folgenden Text, den der Autor im Rahmen von »Literatur im März« im Wiener Künstlerhaus vorgetragen hat
 
Beruhte die Ausrottung der europäischen Juden auf wirtschafts- und sozialpolitischen Planungen oder wurde sie »Zweck-los« um ihrer selbst willen durchgeführte In der Auseinandersetzung um Rationalität und Irrationalität der NS-Vernichtungspolitik versucht Götz Rohwer, »beide Positionen so zu begreifen, daß sie weitgehend vereinbar werden«
 
»Batman« – in den USA ein Tophit, bei den Deutschen ein Flop: Ist das nun ein Trost oder bloß ein Beweis dafür, daß die wirklichen Aufsteiger zur Supermacht den Superman zum Träumen nicht brauchen?
 
Spinnen aus gehärtetem Stahl, Tausendfüßler im Computer-Design, Schmetterlinge auf Velour und klaustrophobische Umarmungen. das Büro als (Alp)Traumfabrik
 
Spieler, Verrückte, Schauspieler und Künstler – in Robert Altmans Filmen müssen die Figuren endlose Wege durch Zwänge, Selbstdarstellungen und Konventionen zurücklegen, um schließlich doch an der Unvereinbarkeit individueller Wünsche mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit zu scheitern
 
Zwei Frauen haben einen Dokumentarfilm über den Memminger Abtreibungsprozeß gedreht
 
Verschiedene: Techno 2 – Next; 10 Records/Virgin