in konkret August 1986

von Konkret
 
Gunter Schmidts Aufklärungen über das Sexuelle
 
an Konkret
 
Beispiel Straßlach von Hermann L. Gremliza
 
Während die zum 100. Geburtstag frisch geliftete Grußelse »Miss Liberty« wieder mehr Auswanderer aus dem weißen Europa anlocken soll, kommen die meisten US-Immigranten inzwischen aus Lateinamerika. Nicht gerade zur Begeisterung der Yankees. Denn die Chicanos bringen ihre eigenen Ansichten über Amerika mit, wie man an den Mauern vieler Städte des Südwestens sehen kann. - Beispiele von Wandmalereien in San Francisco, fotografiert von Cornelia Suhan und ein Text Über den mexikanischen Einfluß auf diese Kunst von Michael Nungesser
 
Terror und Verbrechen, Vertreibung und Genozid sind Bedingungen für das Entstehen der Vereinigten Staaten von Amerika gewesen. Heute praktizieren die USA nicht nur gegenüber Nicaragua und Libyen das, was sie selbst werden ließ. Noam Chomsky, US-Amerikaner, Vietnamkriegs-Gegner, Wissenschaftler um Massachusetts Institute of Technology, legt in einem Gespräch, das Heinz Dietrich mit ihm für KONKRET führte, diese Traditionslinie US-amerikanischer Politik dar
 
Über den Friedensparteitag der SPD in Nürnberg in diesem August
 
Die geltenden Gesetze sorgen dafür, daß es in der BRD an Pflegefällen nie fehlen wird: Pflegebedürftige sind auf die Hilfe ihrer Angehörigen angewiesen. Nicht selten werden diese, ob der großen Belastung, früher oder später selbst zu Pflegefällen. Die Grünen wollen das zusammen mit Hessen jetzt ändern.
 
»Kaum Plutonium freigesetzt - keine Gefahr für die Bevölkerung«. Bei den Strahlenmeldungen noch dem Reaktorunglück von Tschernobyl gaben die zuständigen Institute hierzulande viel zu früh Entwarnung. Detlef zum Winkel hat die Zahlen und Meßwerte verschiedener europäischer Staaten verglichen. Ergebnis: die ausfallende Aktivitätsmenge war »überraschend hoch«
 
Sie haben ihn in Nürnberg freigesprochen vom Vorwurf des Mordes. Karl Heinz Hoffmann, der Terroristenchef, hat von Nürnbergs Justiz nie etwas anderes erwartet. Nicht weil es da nichts gäbe, was ihn mit dem Mord an dem jüdischen Verleger Shlomo Lewin und seiner Lebensgefährtin Frida Poeschke in Verbindung bringt. Sondern, weil er gewiß sein kann, daß die Hand des Herrn schützend über ihm ruht.
 
Magazin
 
BÜCHER von Matthias Altenburg
 
Alle Gewaltlosigkeit geht vom Volke aus. Aber wer bringt sie ihm bei? Der Innenminister? Die Grünen? Beide. Deren neue Friedfertigkeitspartnerschaft sorgt dafür, daß die wirklichen Gewaltverhältnisse nicht zur Sprache kommen. Wolfgang Pohrt über die Unmöglichkeit gewaltloser Politik
 
Ein Geißel-Drama um »unser Ansehen im Ausland«
 
Gewalt von Frauen hat Männer stets mehr irritiert als die eigene, die vorausgesetzt wird. Frauen sollen zum Leben verhelfen, nicht zum Tod. Töten sie, verletzen sie auch noch die Gesetze der Natur.
 
Fahrräder in China
 
Tomayers ehrliches Tagebuch von Horst Tomayer
 
Er hat so seine Scherze getrieben. Mit »Langweilerschleife« und »Schimpftuch«, Bunnies im Photo-Raster und dem Dürer-Häschen auf Dekostoff - klassische Irritation und viel Magie um Kunstwerk. In Venedig ist er jetzt mit Hydro- und Thermo-Bildern Biennale-Meister geworden. Polke-Superstar auf dem Weg zum Staatskünstler?
 
Bisher galten die Attacken des peruanischen Schriftstellers Mario Vargas Llosa vor allem seinen lateinamerikanischen Kollegen. Jetzt hat es auch den Deutschen Grass erwischt. Vargas kam eigens dazu in die Bundesrepublik. Auf Kosten der Konrad-Adenauer-Stiftung
 
KONKRET: Was die Botha-Regierung total zensiert und uns gekonnt verheimlicht, ist das tägliche Leben der Südafrikaner. Wie spielt es sich ab?
 
Neues aus der Zahlenreitschule Allensbach am Bodensee