in konkret November 1983

Vorwort von Manfred Bissinger
 
an Konkret
 
Tanz den Rainer Barzel von Hermann L. Gremliza
 
Nachrichten
 
Obwohl Patienten über Medikamentenversuche aufgeklärt werden müssen, wird in vielen Kliniken mit ihnen herumexperimentiert. Konkret liegen Dokumente vor, die nachweisen, wie der Bayer-Konzern noch nicht zugelassene Arzneien auch an Notfallpatienten und geistig behinderten Kindern ausprobiert hat und was die beteiligten Ärzte dafür kassierten.
 
Der Statthalter eines vierfachen Milliardärs kam in der DDR zur Doktorwürde
 
Als der Comandante Fidel Castro die Macht auf Kuba übernahm, war "Schluß mit dem Vergnügen". Seit Ende 1981 sind die Reisebeschränkungen aufgehoben, immer mehr sonnen- und revolutionshungrige Europäer wandeln auf den Spuren von Ernest Hemingway und Graham Greene
 
Horst Tomayer telefonierte als C & A-Vorstandsmitglied Dr. von Stange mit Prof. Gertrud Höhler, Buchautorin und CDU-Reserveministerin für Kulturfragen
 
Das beschauliche Städtchen Günzburg in Bayern hat seinen mittelalterlichen Stadtkern bewahrt. Und auch sonst ist da alles in bester Ordnung. wo Familie Mengele, größter Arbeitgeber der Umgebung, beherrscht den Ort. Die Mensch wissen nur gutes über sie zu berichten, nach über Josef Mengele, ehemals Lagerarzt von Auschwitz
 
zur Mengele-Aufklärungsaktion in Günzburg
 
Immer mehr Unternehmer schaffen Geld ins Ausland. Ob Fabriken, ob Farmen oder ganze Inseln - mit am Finanzamt vorbeigesteuerten D-Mark wird Vermögen gebildet. Am liebsten in diktatorisch regierten Ländern. Dort sind die Profite höher und es gibt keine Probleme mit den Gewerkschaften. Verlierer sind die Arbeiter der Bundesrepublik
 
Über den bevorstehenden Bankrott des Wirtschaftswunderlandes Brasilien
 
Öko-Tips
 
So einfach, wie sich einige Funktionäre der Friedensbewegung die Trennung von guten »Gewaltfreien« und bösen »Chaoten« gedacht haben, werden sie´s nicht kriegen. Auch aus den Reihen gestandener Friedenskämpfer meldet sich Protest gegen die Domestizierung des Widerstands. Zum Dritten Forum der Krefelder Initiative schickte der 81jährige Österreichische Philosoph und Schriftsteller Günther Anders, Autor von »Hiroshima ist überall« Mitbegründer der europäischen Anti-Atomtot-Bewegung und Träger des diesjährigen, von CDU-OB Wallmam verliehenen Adorno-Preises der Stadt Frankfurt, eine Rede, die den Adressaten so wenig gefiel, daß sie sie um ihren Schluß kürzten. KONKRET veröffentlicht den ganzen Anders-Text, der den Titel trug »Si vis pacem para pacem«
 
Während Frauen in den vergangenen Jahren immer »menschlicher« geworden sind (sie haben viele, ursprünglich männliche Aufgaben mit übernommen), sind die meisten Männer in ihrer Entwicklung stehengeblieben. Trotzdem blieb die Stellung der Frau in unserer Gesellschaft weitgehend unverändert, daran hat auch die Frauenbewegung mit Frauengruppen, Frauenbuchläden und Frauenhäusern nicht viel ändern können: Zum Geben und Dienen erzogen, fühlt sie sich dem Mann gegenüber als die Schwächere. KONKRET stellt die These zur Diskussion, daß die Frauen das eigentlich starke Geschlecht sind, jede für sich und nicht nur alle gemeinsam
 
Plattentips von Sabine Bredy
 
Kulturnotizen
 
Es war kaum anzunehmen, daß mit dem Urteilsspruch gegen Marianne Bachmeier die Medien Ihr Interesse an diesem Fall verlieren würden. Im Frühjahr werden fast gleichzeitig zwei Spielfilme in die Kinos kommen. Einer von Hark Bohm und einer von Burkhard Driest. Über beide Filme gibt es schon einen Wust von Gerüchten und Diffamierungen. KONKRET war bei den Dreharbeiten.
 
KONKRET-Interview mit dem Hamburger Regisseur
 
In "Wargames" spielt der Pentagon-Computer WOPR (spricht man wie das Ding von Burger King) das Spiel Thermonuklearer Weltkrieg
 
Die genialische Pseudo-Dokumentation »Zelig« von Woody Allen ist wohl nur ein Spaß für Intellektuelle. Aber was für einer!
 
Ein Hollywood-Film über die sandinistische Revolution in Nicaragua: Kann das gutgehen?
 
Das Geschäft mit den Insignien der Nazi-Herrschaft blüht. Am meisten in den USA. Dort leben die größten Sammler und zahlen für den faschistischen Krempel horrende Summen.
 
Über die »Lach- und Schießgesellschaft«
 
Der Band »Täterskizzen« versammelt zum ersten Mal die Erzählungen des 1979 verstorbenen Schriftstellers Nicolas Born
 
Der Münchner Schriftsteller Günter Herburger stellt zwei Bildbande über die Geschichte von Technik, Arbeit und Fabriken vor
 
KONKRET hat wieder einige Schriftsteller nach dem Buch gefragt, das sie gerade lesen. Die Antworten kamen spontan, am Telefon
 
Der Mythos vom »Wettlauf im All«, der Kult um die ersten US-Astronauten und deren banale Realität sind das Thema von Tom Wolfes neuem Reportage-Roman «Die Helden der Nation«
 
Als ein »Kabinettstückchen weiblicher Phantasie« kündigte der Verlag Angelika Mechtels Roman »Gott und die Liedermacherin« an
 
Hannes Schwenger hat Beispiele von »Orwells deutscher Wirklichkeit« in der Polit-Sprache gesammelt