in konkret Dezember 1979

Briefe
 
konkret-intern
 
Henryk M. Broders Beitrag »Alle Männer sind Chauvis« und Hermann P. Piwitts Replik darauf haben Leserwut provoziert. KONKRET – Mitarbeiterin Ingrid Klein sucht zwischen narzißtischer, altdeutscher und praktischer Ehrlichkeit einen Mittelweg für die Beziehungskiste
 
ZWEIFACHER MORDVERSUCH von Hermann L. Gremliza
 
Frühjahr 1976 in Spanien: Franco ist tot, die Monarchie soll mit Demokratie aufgefrischt werden. Die Frage: Was wird dabei aus der kommunistischen Partei PCE, deren Mitglieder in Gefängnissen sitzen, wie der heutige Gewerkschaftsführer Camacho, oder im Untergrund leben müssen, wie der PCE-Chef Carillo? Die Bonner SPD hat damals mit Geld und Direktiven den Kurs der spanischen Schwesterpartei PSOE gegenüber der PCE zu bestimmen versucht. Der damalige spanische Außenminister Jose Maria de Areilza enthüllte jetzt in seinen Memoiren, daß die SPD mit Hilfe des deutschen Botschafters in Madrid die Wiederzulassung der PCE hintertreiben wollte. Für KONKRET sprach darüber Wolf J. Stock mit PCE-Chef Santiago Carrillo
 
Magazin
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
Nach dem Wahlsieg der Grünen in Bremen sind Grüne, Bunte und Rote dabei, eine ökologische Sammlungsbewegung für die Bundestagswahl 1980 auf die Beine zu stellen. Wenn sie's schaffen, haben sie Chancen: In den Bundestag zu kommen, die FDP rauszuwerfen, Schmidtchen davonschleichen zu sehen. Aber halt auch: Strauß zum Kanzler zu machen
 
KONKRET-Interview mit dem Abgeordneten der Bremer Grünen Liste, Olaf Dinne
 
KONKRET-Interview mit dem schleswig-holsteinischen Öko-Bauern und Grünen-Führer Baldur Springmann
 
Rudolf Bahro über die Chancen der Grünen, eine kulturell umwälzende Massenbewegung zu werden
 
Kathy McCaughin wohnt 23 South 21st Street in Harrisburg, Pennsylvania. Sie berichtet, wie sie und ihre Freunde den Reaktorunfall erlebt haben und womit sie nun weiterleben müssen
 
Was passiert, wenn die Bundesrepublik ein größeres Harrisburg erlebt: Mit Panzern und Granaten gegen verseuchte Bürger
 
Als »besten Beitrag zur Sozialismus = Nationalismus - Diskussion« schickte uns Heinrich Böll diesen Text von Thomas Mann
 
Von der »Dicken Berta« bis zur kontinentalen Atomrakete -Sozialdemokraten haben immer einen Grund gefunden, dabei zu sein
 
Kein Beifall mehr für faule Siege von Karl-Heinz Hansen
 
Konkret-Mitarbeiter Henryk M. Broder ist am 22. Oktober wegen Beleidigung des inzwischen auch amtlich als »international verrufen« anerkannten Richters Victor Henry de Somoskeoy zu 2.500 Mark Geldstrafe verurteilt worden. Er schildert seine Eindrücke von der Verhandlung
 
An und über BRD-Schriftsteller, DDR-Schriftsteller, Genossen und Ex-Genossen
 
In einem Gespräch mit H.C. Buch über Kritiker und Kritik (»Denkfaul, irrelevant, opportunistisch«) hat Peter Schneider im neuen Heft von LITERATUR KONKRET auch den »Zeit«-Redakteur Hans C. Blumenberg scharf angegriffen. Der wehrt sich mit einem Offenen Brief an Schneider
 
Von »insektenhaftem Irrtum« sprach Günter Herburger im Zusammenhang mit Reaktionen auf die gegenwärtige Kulturpolitik der DDR (»Über das Erbe«, KONKRET 8/79). In den folgenden Heften antworteten ihm Wolf Biermann, Jürgen Fuchs und Joachim Seyppel (Berlin/W./DDR/BRD). Hier noch eine Erwiderung des Münchner Schriftstellers August Kühn auf Seyppel
 
Die deutsche Justiz soll wieder einmal ein Buch ausbürgern: Robert Minders Döblin-Biographie
 
»So frei wie hier kann man nirgendwo untergehen«, sagte Lil Picard in ihrem ersten Interview mit Hubert Fichte (KONKRET 4/76). Inzwischen wurde sie, die Kultfigur der New Yorker »Scene«, achtzig und der Untergang Mode. Jetzt hat Fichte das Gespräch mit der Berliner Emigrantin, der Schriftstellerin und Malerin Lil Picard fortgesetzt
 
Elisabeth Plessen mag Michael Kohlhaas nicht und will ihn nicht verstehen. Trotzdem hat sie einen Roman über ihn geschrieben
 
»Messidor«, ein neuer Film von Alain Tannen. Thema: Zwei Mädchen nehmen sich die Freiheit
 
Für Helmut Gollwitzer zum einundsiebzigsten Geburtstag am 29. Dezember - von Peter-Paul Zahl, der seit sieben Jahren im Knast sitzt
 
KONKRET-Interview mit Günter Wallraff über die »Zeugen der Anklage«
 
Der Anti-Wallraff von Otto Köhler
 
Nach und neben »Sexfront« hat Günter Amendt jetzt »DaSeBu« herausgebracht, ein Aufklärungsbuch, das zurecht so heißt. Der Sexualforscher Prof. Gunter Schmidt stellt es vor
 
Journal (Schluß)
 
magazin: kultur
 
Der DDR-Schriftsteller Volker Braun stellt Margarete Hannsmanns »Aufzeichnungen über Buchenwald« vor