in konkret Januar 1979

Briefe
 
Hans Huffzky 1913 bis 1978
 
Über die Folgen des KONKRET-Interviews mit Hans-Ulrich Klose
 
Zum Westberliner Kongreß »für und über Rudolf Bahro« kamen nicht alle Linken, die gegen die Inhaftierung Bahro»sind und über sein Buch diskutieren wollen. Warum sie fernblieben und ob der Kongreß so verlief, wie sie es befürchteten, soll hier diskutiert werden. Von Professor Elmar Altvater, einem der Träger des Kongresses, und von Hermann L. Gremliza
 
Zum Westberliner Kongreß »für und über Rudolf Bahro« kamen nicht alle Linken, die gegen die Inhaftierung Bahro»sind und über sein Buch diskutieren wollen. Warum sie fernblieben und ob der Kongreß so verlief, wie sie es befürchteten, soll hier diskutiert werden. Von Professor Elmar Altvater, einem der Träger des Kongresses, und von Hermann L. Gremliza
 
Peter-Paul Zahl gibt, mit nur unwesentlichen Veränderungen, eine Grundsatz-Rede des Bundesvogels wieder
 
KONKRET-DokumentAus einem Interview mit Fritz Teufel, Gerald Klöpper, Ralf Reinders und Ronald Fritzsch (von der Bewegung 2. Juni), -das der »Stern« nicht drucken wollte
 
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Hansen über die illegale Briefkontrolle des BND
 
Protokoll einer Anwerbung
 
Gerhard Schröder, Bundesvorsitzender der Jusos, über das Russell-Tribunal, das seine Arbeit am 3. Januar in Köln fortsetzt
 
Armut in der Bundesrepublik: Sozialhilfe statt Sozialismus – ein KONKRET-Report
 
Zur Apo-Zeit machte Eiffe die Hansestadt unsicher. Man hat ihn in Sicherheit gebracht. grüße aus der Klapsmühle vom Ex-Kaiser aller Deutschen überbringt James Saylors
 
Magazin
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
Nach dem KZ-Baumeister Lübke und dem ehemaligen NSDAP-Mitglied Scheel soll mit Carstens ein weiterer Alt-Nazi Bundespräsident werden. Ein Kommentar des VS-Vorsitzenden Bernt Engelmann, der im KZ unter den braunen Schergen gelitten hat
 
Schon vor Erscheinen gerät die »Neue«, die linke Tageszeitung, unter Beschuß. Und nicht nur aus der Springer-Ecke
 
Seit dem 15. September sitzt Astrid Proll in einem Londoner Gefängnis und wartet auf die Entscheidung über ihre Auslieferung. Erich Fried berichtet über die Reaktionen der englischen und der deutschen Öffentlichkeit
 
Über die »Ästhetik des Widerstands« von Peter Weiss
 
Wem nützt die große Grips-Parade, den Kindern oder doch eher ihren Eltern?
 
12 Prozent aller Spielwaren sind Kriegsspielzeug. Schon gibt es den Massenmord fürs Kinderzimmer. Jürgen Barosch stellt die neuesten Perversitäten vor
 
Térésa: Portugiesin, links, eine Kultusbürokratin aus der Manege
 
Zum ersten Mal auf Deutsch erscheint jetzt ein Böll-Interview, das vor zwei Jahren in Frankreich Aufsehen machte. Ein Auszug *:
 
Günter Wallraff zeichnet das Portrait des Springer-Hiwis Wolf Schneid(er), der jetzt »Stern«-Journalisten ausbilden darf
 
Brendan Behan: Bekenntnisse eines irischen Rebellen, Kiepenheuer & Witsch
 
Helmut Karasek: Bertolt Brecht, Kindler-Verlagkonkret-kurzkritik
 
Heino Griem stellt die AG Kino vor