in konkret April 1978

Briefe
 
Intern
 
Rechte und linke Bonner SPDler fürchten, es könnte sich ein fünfter Neinsager finden. Ein Lagebericht
 
Des Bundestagsabgeordnete und frühere Juso-Vorsitzende Karsten D. Voigt im Gespräch mit Hermann L. GremlizaKONKRET-Interview
 
Bericht über einen vertuschten Skandal
 
Unter Führung von Mario Soares liquidiert die portugiesische Bourgeoisie die Erfolge der revolutionären Bewegung Peter Maar (Text) und Gernot Huber (Fotos) berichten über die Enteignung der Landkommunen
 
Professor Wolf-Dieter Narr, Mitglied der SPD und des deutschen Russell-Beirats, analysiert den Widerstand gegen das Tribunal
 
Wie es in den Gerichtssälen zugehen wird, wenn erst das Gesetz über die Verteidiger-Ausschlüsse in Kraft getreten ist, zeigen heute schon die Zustände beim Westberliner Schmücker-Prozeß
 
Magazin
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
Wie es bei linksradikalen Rundfunkmachern in Süditalien zugeht: KONKRET hat »Radio Alfa« in Molfetta besucht
 
Christoph Kievenheim: »Man muß verhindern, daß sich Menschen wie ich so zerstören«
 
Am 6. April vor hundert Jahren wurde Erich Mühsam geboren, der bedeutendste anarchistische Schriftsteller Deutschlands. Hans G. Helms beschreibt, was Künstler von ihm lernen können
 
Henrvk M Broder hat sich ein paar von den neuen US-Klamotten angesehen
 
Heinrich Böll hatte in KONKRET (12/77) Bernward Vespers »Die Reise« rezensiert und hatte von seiner Betroffenheit über dieses Buch geschrieben. Im März Heft fragte daraufhin die Theologin Dorothee Sölle »Für wen schreibst Du, Hein?«. Hier die Antwort
 
Volker Ludwig, der Leiter des Westberliner Kindertheaters GRIPS, hat sich Wolf Biermanns Kinderplatte »Der Friedensclown« angehört
 
Die Fußball-Welt hat ihren Schlager
 
Wolfhard Klein sprach mit dem WM-Sänger über sein »Buenos Dias, Argentina«, das Lied, das »in überhaupt keiner Weise eine politische Aussage haben soll«
 
Reality – Knick von Günter Amendt
 
Nie wieder Talkshow von Günter Wallraff
 
Gerichtsreportage über einen Fall von Staatsgewalt gegen Widerstand
 
Gerhard Zwerenz würdigt die Beichte des Verfassungsschutzpräsidenten a.D. Günther Nollau