in konkret Juni 1977

Intern
 
Briefe
 
Heiliger Sachzwang von Heinrich Böll
 
Über Spalter und gespaltene Sozialdemokraten
 
Ein Interview mit dem ehemaligen Frankfurter Studentenführer Günter Amendt*
 
Gegendarstellung
 
Wie der Ärzte-Multifunktionär Millionen an Honorar kassiert und auch mal etwas mehr, als das Gesetz erlaubt.KONKRET-Serie: Die Medizin-Mafia (2)
 
Die Vertrauensanwälte im Stammheimer RAF-Prozeß haben nicht in der Justiz-Festung plädiert, weil sie nach Rechtsbrüchen nicht zur Tagesordnung übergehen wollten. KONKRET dokumentiert Auszüge aus dem Plädoyer, das der Baader-Anwalt Heldmann außerhalb des Gerichtssaals gehalten hat
 
Dumm wie die Nacht/Der Spätkommentar im Deutschen Fernsehen (II)
 
Was Klaus Staeck - satirisch - als CDU-Wahlparole plakatieren ließ, will die SPD/FDP-Regierung jetzt zum Gesetz machen: eine Umverteilung nach Konzernherrn-Art gemäß Steueränderungsgesetz 1977. Zumindest ein sozialdemokratisches MdB hat sich drauf besonnen, wer ihn in den Bundestag geschickt hat. Rudolf Schöfberger will gegen den Apel-Entwurf stimmen und schickte KONKRET seine Begründung
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
Magazin
 
Bertelsmann schluckt Goldmann - was das für die betroffenen Arbeiter und Angestellten heißt, beschreibt ein Bertelsmann-Insider
 
Seit Wochen erscheint in Dänemark keine der großen Tageszeitungen mehr: Die Drucker des Landes sind solidarisch mit ihren Kollegen vom »Berlingske«-Verlag, die in einem beispiellosen und beispielhaften Arbeitskamp stehen
 
Gegendarstellung
 
Der Radikalen-Erlaß wirkt noch nicht gründlich genug. CDU und Industrie-Verband haben Strategien zur Ausmerzung der letzten demokratischen und sozialistischen Schul-Inhalte entwickelt
 
Kostenlosen Werkschutz liefert die Polizei jede Woche etlichen Firmen mit Millionen-Umsatz frei Haus, oder besser frei Stadion. Denn die Rede ist vom Unternehmen Fußball
 
Der Schriftsteller Hans Gebhardt hat Selbstmord begangen. Bestenfalls eine drei-Zeilen-Meldung im Feuilleton Seite 16 unten links. Eben dieses »Feuilleton« hat ihn kaputt gemacht
 
»Wenn ich hier leben muß, dann werde ich mich einmischen«, sagte Wolf Biermann im Januar in seinem KONKRET-Interview. Er muß hier leben, er fängt an, sich einzumischen
 
Ich habe gelesen von Peter Hamm
 
Berühmt werden mit W. Biermann
 
Interview mit dem chilenischen Komponisten Sergio Ortega
 
99 Sprüche zur Erbauung des Bewußtseins von Martin Walser
 
Plattentips von Klaus Merque
 
Werden die Montagen des Kommunisten Heartfield jetzt museumsreif? Oder werden sie von Kommunisten instrumentalisiert? Klaus Staeck meint: beides
 
Notizen zu neuen Gedichtbänden