in konkret März 1977

Briefe
 
konkret intern
 
Lernt Italienisch mit Berlinguer: »Compromeso storico« und »Eurocomunismo« sind in Ost und West bald so geläufig wie »Pizza« und »Lollobrigida«. Doch von Moskau bis Chicago wird gerätselt, was hier wie dort drin verbacken oder verpackt ist
 
Der Wiener Schriftsteller Michael Scharang zur Frage:
 
Die Auseinandersetzung mit dem »Personenkult« wurde auf dem XX. Parteitag der KPdSU geführt. Und damit basta. Die Propaganda-Gleichung Sozialismus = Stalinismus wirkt, weil in den sozialistischen Staaten eine gründliche materialistische Stalinismus-Kritik - zumindest in der Öffentlichkeit - nie stattfand. Ein französischer Kommunist, Jean Elleinstein, hat sie nachgeliefert* . Wolfgang Abendroth nimmt seine »Geschichte des ,Stalinismus` zum Anlaß für eine - auch - aktuell-politische Begriffsbestimmung
 
Der Krieg der Tröpfe von Hermann L. Gremliza
 
Die Stasi von Köln/2. TeilAnderthalb Jahre lang ließ die Kölner Staatsanwaltschaft gegen Günter Wallraff ermitteln: auf »Verdacht der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung«. So abstrus der Verdacht, so abstrus die Ermittlungsmethoden von Politischer Polizei, Spitzeln und Staatsanwälten. Wallraff zitiert ihre Berichte als »gefundene Literatur«. Am Schluß des ersten Teils (KONKRET 2/77) macht sich ein Spitzel an Wallraffs Hausbriefkasten zu schaffen
 
Der Vorsitzende der IG Druck und Papier entwickelt gewerkschaftliche Grundsätze für die Tarifrunde '77
 
Die Jusos, noch vor wenigen Jahren Zentrum systemkritischer Diskussion in diesem Land, sind heruntergekommen -zur mäßig dissonanten Begleitkapelle sozialdemokratischer Regierungspolitik. Jetzt bietet sich ihnen die Chance zu einem neuen Anfang: Der Bundeskongreß in Hamburg muß Mitte März einen Nachfolger für Heidi Wieczorek-Zeul wählen. Die Mehrheit des Wieczorek-Vorstands hat den Saarländer Ottmar Schreiner vorgeschlagen, die Delegierten aus Westberlin, Hamburg, Hannover sowie Teilen Nordrhein-Westfalens und Bayerns haben sich auf einen Gegenkandidaten, den westberliner Anwalt Klaus-Uwe Benneter geeinigt. Für KONKRET schrieb Benneter eine Begründung seiner Kandidatur
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
Ein Simmel mit 'ner Tarnkappe? von Gerhard Zwerenz
 
Magazin
 
Vor 27 Jahren war Westdeutschland noch jede Atomforschung verboten. Jetzt sind 240 Atomkraftwerke geplant. Wie das kommt und warum es keine unabhängigen Prüfer und Gutachter für Kernkraftwerke gibt, untersucht KONKRET-Mitarbeiter Hans Peter Herbst
 
Im Norddeutschen Rundfunk läuft einer mit der Sense herum: Schleswig-Holsteins Innenminister Rudolf Titzck, gleichzeitig Verwaltungsratsmitglied im NDR. Kritische Berichte zum Thema Brokdorf werden abgemäht. Exemplarisch, wie hier die Kieler CDU-Regierung Nachrichten unterdrücken läßt und ihre eigenen subjektiven »Verlautbarungen« als objektive Meldungen ins Programm einschleust.
 
Berufsverbot
 
Der Bogart-Kult hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Was treibt Linke zu dieser Dauerdemonstration für einen Star?
 
Burkhard Mauer fordert:Einen Förderpreis für Fritz Teufel, damit er einen Prinzing-Film drehen kann!Martin Ritt: »Der Strohmann« (Woody Allen)Charlie Chaplin: »Ein König in New York«
 
Ehemalige Suhrkamp-Lektoren wollten einen Verlag gründen, der genossenschaftlich den Autoren gehört. Doch das bundesdeutsche Gesellschaftsrecht verlangt kapitalistische Unternehmens-Strukturen. Walter Boehlich beschreibt, wie den Leuten von Syndikat dennoch ein kleiner Geniestreich gelang
 
Marianne Herzog: »Von der Hand in den Mund«Frauen im AkkordRotbuch Verlag, 110 Seiten, 7 Mark
 
Informationen zum Abschalten von Swantje Storm
 
KONKRET'S LITERARY SUPPLEMENT
 
99 Sprüche zur Erbauung des Bewußtseins
 
Lottemi Doormann war in einem »Kinderhaus«, das viel zu schön ist, als daß es von einer Hamburger Behörde freiwillig gefördert würde
 
Wenn die Rechte erzählt, wo die Sexualaufklärung herkommt
 
Alice Schwarzer hat in dieser Zeitschrift über den Prozeß von Itzehoe, über ihre Erlebnisse mit der bürgerlichen Presse und über das Buch der DDR-Feministin Irmtraut Morgner berichtet. Jetzt hat sie eine eigene Zeitung gemacht, namens »EMMA«, die uns politisch unter dem Niveau zu rangieren scheint, das Alice Schwarzers Beiträge in KONKRET halten. Auch die Gefahr, sie als Mitarbeiterin zu verlieren, darf uns nicht hindern, zu sagen, was ihre »Emma« ist: Ein Stolperstein auf dem Weg zur Emanzipation.
 
Portugal und die Sozialistische InternationaleEnde vergangenen Jahres veröffentlichte die französische Wochenschrift »Politique hebdo« ein Dokument, das trotz seiner (wenn auch inzwischen leider nur noch historischen) Brisanz in der Bundesrepublik nicht zur Kenntnis genommen wurde: das Protokoll einer Geheimsitzung von Parteiführern der Sozialistischen Internationale über Portugal, die im August 1975 in Stockholm stattfand. KONKRET veröffentlicht Auszüge
 
Erklärung aus Stammheim/II. TeilDieser authentische Text, verfaßt von den Angeklagten im Stammheimer Prozeß, entstand auf Fragen eines freien Mitarbeiters von »Le Monde Diplomatique«. KONKRET veröffentlicht ihn als Dokument der Zeitgeschichte*
 
Einer der zahlreichen Beiträge zur Biermann-Diskussion in KONKRET 1/77 hat Rudi Dutschke ziemlich aufgebracht. Hier seine Kritik an Karl W. Paweks Artikel »Wer verhindert Rosas rote Demokratie?«
 
Herbert Gruhl, CDU-Umwelt-Experte und Autor des meistverkauften Sachbuchs des letzten Jahres, »Ein Planet wird geplündert«, antwortet auf die Rezension des Marxisten Wolfgang Harich (»Ende ohne Wende« KONKRET 11/76)
 
»herr Wagenbach herr Wagenbach/stimmt das mit dem neuen krach?« fragte Yaak Karsunke im letzten KONKRET. Klaus Wagenbach sagt ja und schildert den Konflikt in seinem Verlag aus Klein-Verleger – Sicht
 
Als ehemaliger DDR-Bürger von deutscher Spaltung schon einmal betroffen, mach sich Gerhard Zwerenz Gedanken über eine neue Zonengrenze: die zwischen deutschen Nord- und Südstaaten. Solche und ähnliche Reflexionen über »Die Westdeutschen« veröffentlicht er demnächst im Bertelsmann-Verlag