in konkret November 1975

Briefe
 
Radikalauer von Winfried Thomsen
 
konkret intern
 
Made in Germany oder The berufsverbot von Hermann L. Gremliza
 
konkret extrakt
 
Die Bundesregierung will mehr Waffen exportieren -entgegen den Beschlüssen der Regierungspartei SPD
 
Massenentlassungen und Marktgewinne, Lohndrückerei und Kapitalexport in Länder mit Niedrigstlöhnen und Streikverbot - das sind die Grundpfeiler der Konzernstrategie des Volkswagenwerks. Günter Wallraff zeichnet Ablauf und Folgen auf
 
Wieder mal waren die Linken an allem schuld - nicht ein rechter SPD-Polizeipräsident und auch nicht die Arbeitslosigkeit. Der linke SPD-Abgeordnete Norbert Gansel stellt richtig
 
Investitionslenkung führt zur Krise, sagen die Manager, die die Krise ohne Lenkung herbeiinvestiert haben
 
Anderthalb Jahre Revolution und noch immer keine Entscheidung. Peter Hamm hat erlebt, wie sich die Portugiesen am Tag ihrer Befreiung festhalten
 
In KONKRET 10/75 veröffentlichten wir Teil I von Helmut Ridders juristischer Satire auf den Radikalenbeschluß (RB) des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG). Teil II macht Tabula rasa
 
Nach dem staatlichen Mord an fünf Antifaschisten ist Francos Spanien eine Herrschaft in Agonie. Margaret Schlubach war für KONKRET vor und nach den Erschießungen vor ORT
 
Wer schützt die Unternehmer vor Spionage, Sabotage und Aufruhr? Wer beschnüffelt linke Betriebsräte und unbequeme Mitarbeiter? Wo Polizei und Verfassungsschutz den geplagten Fabrikbesitzern nicht mehr helfen können, da hilft der Kasseler Gerd Mihm mit seinen Ballermännern
 
konkret ex-press von Hermann L. Gremliza
 
An diesem Spiel testet die CIA ihre Agenten-Kandidaten. Winfried Thomsen beobachtete die KONKRET-Redaktion beim Test:
 
Chiles Faschistenführer Pinochet verweigerte der UN-Menschenrechtskommission zwar die Einreise und verhinderte damit einen offiziellen UN-Bericht über die Rechtlosigkeit der chilenischen Bevölkerung unter seiner Herrschaft. Doch UN-Generalsekretär Kurt Waldheim resignierte nicht: Er beauftragte andere UN-Mitarbeiter, an Ort und Stelle einen Bericht zu erstellen. Das offiziöse Dokument wurde inzwischen einigen UN-Delegationen bekanntgemacht. KONKRET veröffentlicht als erste Zeitschrift Auszüge der Untersuchung:
 
kultur konkret
 
Interview mit Hollywood-Star Jane Fonda
 
Julie Christie, Shirley McLaine, Delphine Seyrig, Jane Fonda wollen sich nicht mehr in Hollywoods Männerfilmen benutzen lassen. Ihre weniger zugkräftigen Kolleginnen, wie Warhols Star Viva (Bild), bekommen nicht mal die Chance, nein zu sagen
 
Wieder mal rollt eine Bogart-Welle durch die Filmkunst-Kinos. Was haben bloß die jungen Linken an dem zerknitterten Hollywood-Face?
 
Wie man mit mißliebigen Filmen beliebig umgehen kann
 
Dies ist Freiherr von Sass, der sich infolge einer früheren Tendenzwende Matthias Walden nennt. Der Springer-Autor hat ein Werk unter sich gelassen, Walter Jens hat es aufgehoben
 
Ist „Die verlorene Ehre der Katharina Blum" wirklich ein so guter Film?
 
Die Bourgeoisie hat ihr Erbe verspielt. Anmerkungen zur Taschenbuchausgabe von Kurt Tucholskys „Gesammelten Werken" in zehn Bänden (Rowohlt Verlag, 78 Mark)
 
In dieser KONKRET-Buchkolumne schreiben Autoren über ihre Lektüre. Diesmal der in Hamburg lebende Hermann Peter Piwitt („Rothschilds")
 
Koche mit Liebe und Lenin